< Zur Mobilversion wechseln >

Geheimtipps: 9 traumhafte griechische Inseln, die niemand kennt

Shutterstock

Astypalea

Der Tourismus spielt auf der Insel, die etwa 44 Kilometer von Kos entfernt ist, bisher nur eine untergeordnete Rolle. Dabei hat Astypalea eigentlich alles, was man sich von einem Griechenland-Urlaub nur wünschen kann: unberührte (Sand-)Strände, weiße Häuschen auf steilen Klippen und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten (etwa ein venezianisches Kastell aus dem 13. Jahrhundert).

Viele Orte oder Strände sind touristisch kaum erschlossen, naturbelassen und teilweise nur zu Fuß oder per Boot erreichbar - perfekt für all jene, die in aller Ruhe abgeschiedene Erholung suchen. 

Verbindungen: Die griechische Fluglinie Olympic Air fliegt die Insel über Athen, Kos oder Rhodos an.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen