< Zur Mobilversion wechseln >

Artikel versenden

Psychische Erkrankungen bei Frauen: Wenn Instagram und "Work-Life-Balance" krank machen

Wir haben mit einer psychosozialen Beraterin über die Tabuisierung von psychischen Erkrankungen, ihre gesellschaftlichen Ursachen gesprochen und herausgefunden wie feministische Beratung gezielt helfen kann.






Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@wienerin.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.