< Zur Mobilversion wechseln >

Baker-Miller-Pink: Macht dich diese Farbe schlank und entspannt?

von

Model und Reality Star Kendall Jenner hat ihr ganzes Wohnzimmer in dem warmen Pink gestrichen, weil es angeblich das Hungergefühl dämpft. Aber stimmt's wirklich?

Baker-Miller Pink

PsycheRed.(Wienerin)

Vergangenen Monat teilte Kendall Jenner ein Foto ihres Christbaumes mit ihren 72 Millionen Followern auf Instagram:

kenny's pink xmas

Ein von Kendall (@kendalljenner) gepostetes Foto am

Baker-Miller Pink als Diät-Ersatz?

An sich noch kein Aufreger, aber die auffallend pinke Wand ihres Wohnzimmers sorgte umgehend für Gesprächsstoff. Auf ihrer Website erklärte das Model, Freunde hätten sie auf die Idee zur ungewöhnlichen Farbenwahl gebracht - mit einem spannenden Argument: "Sie erzählten mir von einem pinken Raum in einer Ausstellung, die sie besucht hatten, der damit erklärt wurde, dass Baker-Miller Pink die einzige Farbe sei, die wissenschaftlich belegt beruhigend und Appetit zügelnd wirkt. Ich dachte sofort, 'Ich BRAUCHE diese Farbe in meinem Haus!'"

Beruhigende Wirkung auf Gefängnisinsassen

Eine Farbe also, die entspannt und ganz nebenbei beim Abnehmen hilft? Wunderding! Aber wie so oft ist Reality TV eben nicht das wahre Leben. Denn so ganz Recht hat Kendall Jenner mit dem "wissenschaftlich belegt" nicht:
Studien haben zwar herausgefunden, dass Baker-Miller Pink die Teilnehmer beruhigte und deren Appetit dämpfte. Ein Gefängnis in Seattle malte sogar ganze Wände in der Farbe und konnte feststellen, dass sich die aggressiven Zwischenfälle minimierten.

Dr. Alexander Schauss, Direktor des Amerikanischen Instituts für Biosoziale Forschung in Washington, hat als erster über die Wirkung des Baker-Miller-Pinks beobachtet: Unter den Gefängnisinsassen konnte ein Rückgang an aggressiven Zwischenfällen gemeldet werden. "Sogar wenn eine Person versucht, wütend oder aggressiv zu werden, hält ihn das Pink davon ab. Die Herzmuskulatur kann nicht schnell genug arbeiten. Es ist eine beruhigende Farbe, die Energie unterdrückt."

Wirkung nur kurzfristig

Klingt noch immer gut, aber nun zum Haken: Trotz dieser beeindruckenden Effekte gibt es Beweise, dass diese Reaktionen nur kurzfristig sind. Sobald sich der Körper an den Ausgleich angepasst hat, kann der Gefängnisinsasse wieder zurück auf sein Aggressionslevel.

Fazit: Wer diese Farbe (RGB-Code R:255, G: 145, B: 175) mag, möge seine ganze Wohnung mit ihr ausmalen und seine Garderobe nach ihr ausrichten. Aber er oder sie sollte nicht damit rechnen, entspannter oder gar dünner zu werden.

 

Video: Body Positive Yoga

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen