< Zur Mobilversion wechseln >

Single-Mama: January Jones: "Ich brauche keinen Mann, um glücklich zu sein"

von

Die "Mad Men"-Schauspielerin bringt die Gedanken vieler Single-Mamas auf den Punkt.

January Jones

FamilieRed.(Wienerin)

 

Es gibt diese Momente, in denen wir an jedem Wort toller Frauen hängen. Heute passiert uns das mit der Schauspielerin January Jones, die die Gedanken und das Leben vieler Single-Mamas perfekt auf den Punkt bringt.

 

Die "Mad Men"-Darstellerin hat vor fünf Jahren ihren Sohn Xander bekommen. Sie hat die Identität des Vaters nie öffentlich gemacht und befindet sich auch in keiner Beziehung zum Vater. Jones sagt, dass Xander zwar ein gutes Verhältnis zu seinem Großvater und männlichen Nachbarn hat, dass er aber hauptsächlich von "starken Frauen" umgeben ist - ihren Verwandten und engen Freundinnen. 

"Mein Sohn hat so viele starke Frauen in seinem Leben" 


"Vielleicht sollte ich mir bald eine "Manny" zulegen", sagte die 39-Jährige dem Magazin "Red". "Aber Xander hat viel Bro-Time mit den männlichen Nachbarn und meinem Vater, der sehr jung ist. Es ist aber vor allem gut, dass er so viele starke Frauen in seinem Leben hat. Damit er lernt, Frauen zu respektieren. Er hat keine männliche Person in seinem Leben, die ihm sagt ,Wein nicht' oder ,Du wirfst wie ein Mädchen'. All diese dummen Dinge, die Väter manchmal machen."

 

 

Jones, die auch bei der Geburt nur Frauen um sich haben wollte, sagt, dass sie keinen Partner sucht. "Es würde etwas anderes darunter leiden, sobald eine Beziehung daherkommt", sagt sie. "Ich bin bereit dafür, für die richtige Beziehung Opfer zu bringen - aber ich habe einfach das Gefühl, dass ich keinen Partner brauche. Will ich einen? Vielleicht. Aber ich fühle mich nicht unglücklich oder alleine. Es müsste etwas derart Großartiges sein, damit ich Raum dafür mache. Jemand, der zu meinem Glück beiträgt und nicht etwas davon wegnimmt. Ich weiß, dass ich sehr hohe Erwartungen habe und ich werde wahrscheinlich Kompromisse schließen müssen, aber mein Leben ist so erfüllt. Ich denke mir nicht: ,Ich wünschte, da wäre ein Mann.' Nachdem ich Xander bekommen habe, war ich auf einigen Dates und dachte mir die ganze Zeit, ich wäre lieber zuhause vor dem Fernseher oder würde gerne Zeit mit meinem Sohn verbringen."

 

When the guy you love thinks you're cray but kisses you anyway

Ein von January Jones (@januaryjones) gepostetes Foto am

 

Trotz allem kennt sie natürlich die Schwierigkeiten, der eine Single-Mama ausgesetzt ist: "Ich will nicht der Bad Cop sein. Aber um seinen Respekt zu erlangen, muss ich beides sein. Ich bin eine emotional unreife Person - ich bin schließlich Schauspielerin. Ich sehe mich selbst die ganze Zeit, wie ich mich wie ein Kind benehme."

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen