< Zur Mobilversion wechseln >

Studie: Wussten wir's doch: Je glücklicher die Beziehung, desto mehr Zeit verbringt man gemeinsam auf der Couch

von

Hervorragende Nachrichten an alle Couchpotato- und Faulenzer-Pärchen: Laut einer Studie von Parship Österreich dürfte eure Beziehung eine sehr glückliche sein.

Glückliche Pärchen verbringen mehr Zeit auf der Couch als unglückliche

Beziehungred.(Wienerin)

Am Wochenende und eigentlich auch fast jeden Abend lümmelt ihr lieber gemeinsam auf der Couch und schaut Serien als rauszugehen? Auch wenn das gesellschaftlich allgemein eher verpönt ist, haben wir gute Nachrichten: Eine aktuelle Studie über den TV-Konsum der ÖsterreicherInnen hat ergeben, dass glückliche Paare mehr Zeit gemeinsam vor dem Fernseher verbringen.

 

1010 in einer Partnerschaft lebende ÖsterreicherInnen wurden in der von Parship.at beauftragten Studie befragt. Mehr als 40 Prozent der Paare schauen täglich gemeinsam fern, 80 Prozent kuscheln zumindest ein- bis zweimal pro Woche vor dem Fernseher. Nur vier Prozent schauen nie gemeinsam fern. 

Der Beziehung scheint das gemeinsame Fernschauen gut zu tun: Glückliche Paare sitzen nämlich öfter gemeinsam vorm Fernseher als unglückliche. Und zwar unabhängig davon, ob man sich einen Haushalt teilt oder nicht! Wer zusammen ist, der schaut auch zusammen.

Gemeinsam Fernsehen ist Quality Time für Paare

"Besonders am Abend nach einem anstrengenden Arbeitstag oder wenn die Kinder im Bett sind, empfinden die meisten Paare es als besonders schön und entspannend, gemeinsam auf dem Sofa zu kuscheln, über eine witzige Serie zu lachen oder voller Spannung bei einem Krimi etc. mitzufiebern", sagt Parship-Psychologin Caroline Erb.

Das gemeinsame Fernschauen ist dabei durchaus sozial: "Man kann sich währenddessen über diverse Inhalte austauschen und die Nähe zu seinem Partner genießen."

 

Am liebsten schauen die ÖsterreicherInnen dabei Filme (69 Prozent), Serien und Nachrichten (jeweils 51 Prozent) und Dokus (49 Prozent). Wenig überraschend: Paare unter 30 nutzen vermehrt On-Demand-Angebote, fast 60 Prozent schauen Filme über eine Streaming-Plattform. Je älter die ZuschauerInnen, desto eher nutzen sie lieber ihr TV-Gerät.

Männer schauen auch alleine fern, Frauen eher nicht

Ist der/die PartnerIn gerade anderweitig beschäftigt, sitzen überwiegend Männer alleine vorm Fernseher. Fast die Hälfte schaut alleine Sportsendungen, 30 Prozent schauen Nachrichten oder Dokus, ein Viertel politische Magazine. Nur 27 Prozent der Frauen schauen hin und wieder alleine Serien.

 

 

Preisgekrönt: 5 ausgezeichnete Emmy-Serien, die du jetzt schauen solltest

Alle 6 Bilder anzeigen »

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen