< Zur Mobilversion wechseln >

Artikel versenden

Warum "Die Hälfte der Ehen enden in Scheidung" ein Mythos ist

Bei der Anzahl an Promi-Ehen, die derzeit in die Brüche gehen (aktuellstes Beispiel: Channing Tatum und Frau Jenna Dewan), könnte einem direkt die Lust auf's Heiraten vergehen. Doch die Statistik zeigt: So viel Scheidungen, wie angenommen, gibt es gar nicht.






Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@wienerin.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.