< Zur Mobilversion wechseln >

Gänsehaut: Mann schreibt rührenden Brief an seine Freundin nach einer Weltreise

von

Dieser herzzerreißende Brief von Kyle James an seine Freundin Ashley sorgt für Gänsehaut-Momente.

BeziehungRed.(Wienerin)

Der Autor Kyle James hat mit seiner Freundin Ashley eine Weltreise gemacht. In einem rührenden Brief, den er in der "Cosmopolitan" veröffentlicht hat, erzählt er, wie es dazu gekommen ist, und was er für seine Freundin empfindet. 

2015 hatten er und Ashley ihre Jobs gekündigt und ein One-Way-Ticket nach Paris gebucht. Ihr Ziel war: 114 Tage, 15 Länder, 38 Städte. Bevor sie sich dazu entschieden hatten, waren sie drei Jahre lang zusammen und sind in eine Alltagsroutine verfallen, schreibt James. "Wir haben uns in der Früh nicht gesehen, weil Ash immer pendeln musste. Wir haben unsere Mahlzeiten auf der Couch gegessen, Netflix geschaut, und uns vor dem nächsten Arbeitstag gefürchtet. Also haben wir uns dazu entschieden, unsere Zukunft für ein glückliches Jetzt zu riskieren. Es war das Beste, was wir je gemacht haben."

 

Als sie nach Hause zurückkehrten, schrieb James sein erstes Buch über die Reise, und als er die erste Kopie im Rucksack hatte, nahm er seine Freundin mit auf eine Wanderung. Sie gingen zu der Stelle, wo sie sich zum ersten Mal geküsst hatten - als er sie bat, das Buch herauszuholen und die Widmung darin vorzulesen: 

 

"Meine liebe Ash, ohne deinen Antrieb, wären wir einander nie verfallen."

 

"Du hast immer davon geträumt, die Welt zu bereisen. Als wir begonnen haben, uns zu daten, war das alles, worüber du geredet hast. Du hast immer gesagt, dass du es kaum erwarten kannst, aus dieser Kleinstadt rauszukommen, dass du das Leben aus einem anderen Blickwinkel sehen willst.

 

Als wir mit dem College fertig waren, wolltest du das mit einer Reise feiern. Ich habe gesagt, dass wir neue Karrieren gestartet haben und dass das unsere wichtigsten Jahre seien. Ich habe dir gesagt, dass wir noch kein Geld und keine Zeit haben, um die Welt zu bereisen, und dich gebeten, zu warten. Du hast auf mich gehört.

 

(....) Jedes Jahr zu Silvester, als wir mit billigem Champagner angestoßen haben, uns geküsst haben, hast du mich gefragt, ob ich die Welt mit dir bereisen will. Du wolltest romantische Ecken in Prag besuchen und kleine Inseln in Thailand. Du wolltest miserable Sonnenbrand-Nächte mit mir in Italien verbringen und lange Tage unter Strandhütten auf griechischen Inseln. Jedes Jahr hast du mich gefragt und jedes Jahr gab ich dir einen Grund, warum wir warten sollten. Du hast auf mich gehört.

 

 

Ein Jahr später habe ich meinen Traumjob bekommen. Als ich dir davon erzählte, hast du entsetzt ausgesehen. Ich konnte sehen, dass du sehr enttäuscht warst. Doch du hast mir gratuliert und mich unterstützt. "Jetzt können wir tolle Reisen machen", versicherte ich dir. Aber wir wussten beide, dass uns das, worüber wir seit Jahren geredet hatten und wovon du so lange geträumt hattest, gerade entglitten war.  

 

Einige Wochen später - ich hasste den neuen Job - habe ich mich verloren gefühlt. Ich hatte hart gearbeitet, um dort hin zu kommen, und es war nicht das, was ich mein Leben lang machen wollte. Du hast dich mit mir hingesetzt und gesagt, dass du eine tolle Idee hast.

 

Ich hatte Angst, unseren Komfort aufzugeben, aber jeden Tag neben deinem lächelnden Gesicht aufzuwachen, neugierig, abenteuerlustig, erinnerte mich daran, dass alles OK sein würde. Es war manchmal hart für mich, unsere Reise zu genießen, in vielen schlaflosen Nächten, und den anstregenden Reisen im thailändischen Dschungel. Aber weil wir das alles zusammen geschafft haben, sind wir stärker geworden und haben uns noch mehr ineinander verliebt. 

 

Ash, du bist der Wind in meinen Segeln und die Tinte in meiner Füllfeder. Egal, wohin ich gehe oder was ich mache, das Einzige, was ich sicher weiß, ist, dass ich dich an meiner Seite haben will. Jeden Felsen, den ich herunterspringe, jedes Moped, das ich kaputtmache, jeden Morgen nach einer Lebensmittelvergiftung, jeder mediterrane Sonnenuntergang - ich will dich an meiner Seite haben. Ich will nie aufhören, die Welt mit dir zu erkunden. 

Willst du mich heiraten?"

 

Erzählungen: 9 Momente, aus denen Liebe wurde

Alle 9 Bilder anzeigen »

 

Video: Dieser Paar buchte den schlechtesten Hochzeitsfotografen aller Zeiten

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen