< Zur Mobilversion wechseln >

Wie der schönste Heiratsantrag im Desaster endete

An diesem romantischen Ort kann der Antrag gar nicht schief gehen? Doch.

 

So viel hat sich der zukünftige Bräutigam überlegt, um seiner Liebsten den schönsten Heiratsantrag der Welt zu machen. Die romantische Location beim Wasserfall sollte dem jungen Mann jedoch zum Verhängnis werden.

 

Anfangs jedoch hat der US-Amerikaner Isaiah Adams alles richtig gemacht. Vor einem rauschenden Wasserfall im Cunningham Falls State Park in Maryland fragte er seine Freundin, ob sie seine Frau werden will. Und tatsächlich: sie will. Doch was dann passierte, war weniger geplant: 

 

Der jungen Frau fiel der Verlobungsring ins Wasser. Das Ergebnis: geschockter Bräutigam, weinende Braut: "Ich habe aus Glück geweint, aber auch aus Angst", erzählt Grace dem Magazin "Inside Edition". Der Ring war leider wirklich verschwunden.


Aber das ist den beiden egal: geheiratet wird zum Glück auch ohne Verlobungsring.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen