< Zur Mobilversion wechseln >

Trennung: Das ist der Tag, an dem die meisten Menschen Schluss machen

von

Ja, es gibt wirklich eine Statistik dazu. Aber zum Glück ist er bereits vorbei.

BeziehungRed.(Wienerin)

 

Der Tag, an dem sich die meisten Paare trennen - zumindest laut Facebook - ist zum Glück bereits vorbei. Es ist nämlich der 11. Dezember. Statistiken, die auf Facebook Status-Updates basieren, haben diesen Tag zum Doomsday der Beziehungen erklärt.

 

Screenshot: http://www.informationisbeautiful.net/2010/peak-break-up-times-on-facebook/  

 

Aber warum gerade zwei Wochen vor Weihnachten? Wir hätten da ein paar Erklärungen: etwa um das schlechte Gewissen, das sich einschleichen würde, sobald man Weihnachten/Silvester zusammen verbringen würde (an diesen Tagen wird zum Glück nicht so oft Schluss gemacht) schon im Vorhinein zu vermeiden.

 

 

 

Frisch Zusammengekommene entscheiden sich vielleicht dazu, dass sie den/die Neue/n nicht beim Familienessen dabeihaben wollen - andere wollen vielleicht keine (teuren) Geschenke kaufen. Es könnte aber auch an aufkommender Winterdepression liegen - wenn die Tage kürzer werden, sinkt bekanntlich auch die Laune in den Keller.

 

Ein weiterer Schlussmach-"Höhepunkt" ist übrigens im Februar, rund um die Semesterferien. Außerdem geben Paare ihre Trennung oft an Montagen bekannt - das heißt: sie posten ihre schlechten Neuigkeiten auf Facebook.

 

Mehr zum Thema: Singlesein zu Weihnachten? Gar kein Problem! Mit diesen Tipps wird es die schönste Weihnachtszeit seit langem.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen