< Zur Mobilversion wechseln >

Süße Versuchung: 8 Schritte aus der Zuckersucht

Shutterstock/WIENERIN

Zucker ist ein begnadeter „Meister im Verstecken“. Unter anderem tummelt er sich in vielen Fertiggerichten. Das Tückische daran: Nicht alles, was salzig schmeckt, kommt tatsächlich ohne Zucker aus. In vielen Produkten findet Zucker als Konservierungsmittel und Geschmacksträger Verwendung. Insofern ist es nur wenig überraschend, dass neben Fertigsoßen und Dressings selbst manche Wurstsorten beachtliche Mengen Zucker enthalten.

Tipp: Ein Blick aufs Etikett hilft Zuckerfallen zu entlarven. Doch Achtung! Zucker ist auch Profi im Vereiteln. Nicht immer ist er nämlich auch als solcher ausgewiesen. Manchmal verbirgt er sich hinter Bezeichnungen wie Glukose, Fructose, Glukosesirup, Maltodextrin, Maissirup usw.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen