< Zur Mobilversion wechseln >

Immobilien: Das ist aktuell der beliebteste Bezirk in Wien

von

Eine Datenanalyse der neuen Immobilienplattform TOPROP kürt die fünf beliebtesten Bezirke für Mietwohnungen in Wien. Besonders an Popularität gewinnt Margareten.

WohnenRed.(Wienerin)

Die Immobilienplattform Toprop hat ihre vorhandenen Daten der Suchanfragen analysiert und herausgefiltert, welche die beliebtesten Bezirke in Wien sind. Wenig überraschend sind Mariahilf, Neubau, Wieden und Alsergrund 2016 sehr gefragt. Besonders Margareten sticht allerdings hervor, da es in letzter Zeit auffällig an Popularität dazugewonnen hat.

TOPROP Bezirke Immobilien Wien

 

Weniger ist mehr - wenn die Location stimmt


Daten zeigen, dass Wohnungssuchende gerne bereit sind höhere Preise für kleinere Wohnungen zu bezahlen, wenn sie in den urbanen Bezirken innerhalb des Gürtels liegt. Die gesuchten Mietwohnungen in diesen Gegenden sind oft zwischen 40 und 50 m2 groß, während die Quadratmeterpreise mit bis zu 14,7 € pro m2 zu den höchsten in Wien zählen.

 

Bars, Cafés und ein aktives Nachtleben prägen schon seit Jahren die Atmosphäre und machen den sechsten und siebten zu sehr hippen Bezirken. Die starke Nachfrage in diesen lebenswerten In-Bezirken färbt nun auf die angrenzenden Gegenden ab und lässt auf eine spannende Entwicklung 2017 im vierten, fünften und neunten Bezirk schließen.

 

Margareten mausert sich


Während drei der fünf am stärksten nachgefragten Wohnbezirke zu den teuersten in Wien gehören, ist der Quadratmeterpreis im moderaten Margareten um einen Euro günstiger. Das macht den fünften Bezirk zu einer der attraktivsten Gegenden Wiens 2016. Bewohner schätzen Margareten für die hohe Lebensqualität und die leistbaren Preise.

Suchende, die in den Trend-Bezirken wohnen möchten, sollten schnell zuschlagen. Laut aktueller Statistik sind die besten Angebote knapp zehn Tage auf dem Markt, bevor sie vergeben werden.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen