< Zur Mobilversion wechseln >

Bücher: 11 Bücher, die du 2018 lesen solltest, bevor sie als Film ins Kino kommen

von

Auch damit du, mit der Aura der Intellektuellen, sagen kannst: "Das Buch ist einfach viel besser als der Film."

12 Bücher, die du lesen solltest, bevor sie verfilmt werden

Kulturred.(Wienerin)

Buchverfilmungen sind Segen und Fluch für die LeserIn. Einerseits, weil es ganz wunderbar ist wenn Geschriebenes auf der Leinwand plötzlich zum Leben erwacht. Andererseits, weil eben diese Leinwand selten bis gar nicht mit dem eigenen Kopfkino mithalten kann. 2018 beschert uns jedenfalls zahlreiche Buchverfilmungen, die kann man vor dem Kinostart zumindest theoretisch noch lesen (danach ist ja auch okay). Auch, weil die unumstößliche Regel gilt: Das Buch ist immer besser als der Film.

 

11 Buchverfilmungen, die 2018 ins Kino kommen

 

"Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Levithan
Originaltitel: "Every Day" 

A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf, lebt jeden Tag ein anders Leben. Nur das Mädchen, das sie liebt, ist immer das selbe: die 16-jährige Rhiannon. Every Day erzählt die Geschichte einer einzigartigen Beziehung.

Im Kino ab dem 23. Februar

 

"Auslöschung" von Jeff VanderMeer
Originaltitel: "Annihilation" 

Im Science Fiction Triller versucht eine Biologin auf einer gefährlichen Expedition in die Area X herauszufinden, was ihren Mann dort getötet hat.

Im Kino ab dem 23. Februar

 

"Operation Red Sparrow" von Jason Matthews
Originaltitel: Red Sparrow

Die russische Ballerina Dominika Egorova (gespielt von Jennifer Lawrence) wird gegen ihren Willen zur Spionin gemacht.

Im Kino ab dem 2. März

 

 

"Das Zeiträtsel" von Madeleine L'Engle
Originaltitel: "A Wrinkle in Time"

Die 14-jährige Meg Murry reist durch Zeit und Raum, um ihren verschollenen Vater zu finden.

Im Kino ab dem 9. März

 

 

"Nur drei Worte" von Becky Albertalli
Originaltitel: "Simon vs. The Homosapiens Agenda"

Highschool-Schüler Simon wird zum Coming Out gezwungen, als eine Klassenkollegin herausfindet, dass er homosexuell ist.

Im Kino ab dem 16. März

 

"Wo steckst du, Bernadette?" von Maria Semple
Originaltitel: "Where'd You Go, Bernadette"

Als ihre Mutter Bernadette, plötzlich verschwindet, wühlt sich die 15-jährige Bree durch ihre Emails und andere Korrespondenzen, um sie zu finden.

Im Kino ab dem 11. Mai

 

"Verschwörung: Millennium 4" von David Lagercrantz
Originaltitel: "The Girl in the Spider's Web"

Die Figur der enigmatische Hackerin Lisbeth Salander in "The Girl With The Dragon Tattoo" hat ein Leben nach dem ersten Bestseller. In "The Girl In the Spider's Web" geht es um Cyberkriminelle.

Im Kino ab dem 19. Oktober

 

"Bel Canto" von Ann Patchett

Eine weltbekannte Sopranistin singt bei einer Geburstagsparty in einem nicht näher benannten, südamerikanischen Land zu Ehren eines japanischen Industrietitanen. Plötzlich stürmen 18 Terroristen das Fest.

2018 im Kino

  

"Deine Juliet" von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows
Originaltitel: "The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society"

Am Ende des zweiten Weltkrieges sucht die Londoner Autorin Juliet Ashton nach Inspiration für ihr neues Buch und verliert sich dabei in der Welt eines Mannes, der ihr während der Nazi-Besetzung schrieb.

2018 im Kino

 

"Boy Erased" von Garrard Conley

In seinen Memoiren erzählt Conley von seinem Coming Out als Kind einer baptistischen Familie und seinen Erlebnissen in einem Therapieprogramm, dass ihn von seiner Homosexualität "heilen" sollte.

2018 im Kino

 

"Dumplin'" von Julie Murphy

Willowdean Dickson lehnt sich gegen die geltenden Schönheitsstandards in ihrer Heimatstadt auf und tritt, gemeinsam mit anderen Außenseitern, beim lokalen Schönheitswettbewerb an.

2018 im Kino

 

 

Wenn sich 2018 nur ein Buch ausgeht, sollte es eines von diesen sein:

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen