< Zur Mobilversion wechseln >

Kino: Diese 2 Disney-Klassiker werden dieses Jahr neu verfilmt!

von

Disney hat bereits konkrete Pläne für die Neuverfilmung von zwei Märchenklassikern vorgelegt, die in den nächsten Monaten produziert werden.

KulturRed.(Wienerin)

Erst vor wenigen Tagen feierte die "Die Schöne und das Biest"-Realverfilmung mit Emma Watson Premiere, nun stehen bereits die nächsten zwei Produktionen in den Startlöchern: Laut Sean Bailey, Präsident des Disney-Konzerns, dürfen wir uns nächstes Jahr auf gleich zwei neue Disney-Verfilmungen freuen. Das gab der Amerikaner im Interview mit dem Entertainment-Magazin Vulture bekannt.

"Mulan neu" muss ohne Gesang auskommen

Das erste Disney-Remake soll bereits Ende 2018 in die Kinos kommen. "Mulan", das chinesische Historien-Drama rund um die gleichnamige weibliche Kämpferin, soll actionreich und bildgewaltig werden und von Regisseurin Niki Caro ("Whalerider") verfilmt werden.

Wie die Regisseurin nun gegenüber Moviefone bekanntgab, wird das Remake aber ohne die beliebten Musical-Elemente auskommen müssen. Stattdessen plant man bei Disney eine Verfilmung im "Stil von Ridley Scott". Im Remake soll Mulans Emanzipation und Stärke noch stärker im Fokus stehen als im animierten Original.

 

via GIPHY

Überraschungsmann Guy Ritchie dreht "Aladdin"

Auch das beliebte Orient-Märchen "Aladdin" aus dem Jahr 1992 bekommt einen Neuanstrich. Gemeinsam mit Regisseur Guy Ritchie ("Sherlock Holmes") plant Disney eine "ambitionierte" und "untraditionelle" Verfilmung der Orientsaga, berichtet der Hollywood-Reporter.

 

via GIPHY

Um dem "Whitewashing" ("Weiß-Machen durch Rollenbesetzung") entgegenzuwirken, veranlasste Disney ein offenes Casting, an dem alle interessierten SchauspielerInnen teilnehmen können.

 

 

 

Neben "Mulan" und "Aladdin" möchte Disney im kommenden Jahr das oscarprämierte "Dschungelbuch" in eine zweite Runde schicken und an einem Remake der "König der Löwen" gemeinsam mit Action-Regisseur Jon Favreau ("Iron Man") arbeiten, wie deadline.com berichtet.

 

Disney Weisheiten: 10 Lebensweisheiten, die wir aus Disney Filmen gelernt haben

Alle 10 Bilder anzeigen »

Kritik am Remake-Überfluss

Die Remakes erfreuen viele Fans, stoßen aber auch auf Kritik. Hollywood-intern wird Disney mangelnde Kreativität vorgeworfen. Statt an neuen und innovativen Konzepten zu arbeiten, würden ständig altbewährte Klassiker neu aufgewärmt, heißt es. Unrecht haben die Kritiker sicherlich nicht: Seit "Alice im Wunderland" (2010) brachte Disney fünf Realverfilmungen heraus, zehn weitere sind für die nächsten Jahre in Planung (komplette Liste hier).

Bleibt nur zu hoffen, dass den Märchenmachern die Ideen nicht tatsächlich bald ausgehen und wir uns auf neue Produktionen freuen dürfen!

 

 

Video: 5 Dinge, die noch nicht über Filmstar Goldie Hawn wusstest

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen