< Zur Mobilversion wechseln >

LGBTQ: Disney hat gerade seinen ersten homosexuellen Kuss ausgestrahlt

von

Das ist ein riesen Schritt!

KulturRed. (Wienerin)

Die Fernsehlandschaft hat sich in den letzten Jahren - vor allem auch durch eine offenere Politik bei Streamingdiensten wie Netflix - von seiner bisher progressivsten Seite gezeigt, und so bekamen LGBTQ-Charaktere Stück für Stück endlich mehr Repräsentation. Nun hat auch Disney - das lange eher als konservativ bekannt war - endlich einen entscheidenden Schritt gemacht und den ersten homosexuellen Kuss auf Sendung gezeigt!

 

Der erste Kuss zwischen gleichgeschlechtlichen Cartoon-Charakteren 

In der Disney-Sendung "Star vs. the Forces of Evil" waren sogar mehrere gleichgeschlechtliche Küsse! Die Schmuserei zeigte den ersten gleichgeschlechtlichen Cartoon-Kuss und hat somit für den Disney-Channel Geschichte geschrieben.

 

In der Folge "Just Friends", die zur zweiten Staffel der Serie gehört, gehen die Hauptcharaktere zu einem Konzert, bei dem gerade eine Boyband spielt. Die verführerischen Tunes der Boyband machen die Atmosphäre beim Konzert SO romantisch, dass sich alle Paare beim Konzert einfach küssen müssen. In der Menge werden auch mehrere gleichgeschlechtliche Paare gezeigt, die sich küssen.

 

Ein wichtiger Schritt für die Repräsentation von LGBTQ-Menschen 

Obwohl gleichgeschlechtliche Küsse grundsätzlich schon öfter gezeigt wurden, ist es bemerkenswert, dass jetzt auch Cartoon-Charaktere sich küssen dürfen - immerhin ist die Zielgruppe dieser Sendung sehr jung und wird von vorn herein mit der Normalität dieser Bilder konfrontiert. Die jungen Kinder lernen so von vorn herein, dass Anziehung auch zwischen zwei Männern oder Frauen existiert und müssen diese nicht diskriminieren. Für Menschen, die im echten Leben wenig Berührung zu LGBTQ-Menschen haben, kann Repräsentation im Fernsehen sehr hilfreich und beruhigend sein.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen