< Zur Mobilversion wechseln >

Eat Like a Woman: Dieses Essen ist gut für deinen Zyklus

Lukas Lorenz

Zyklusbeschwerden und -schwankungen sind lästig. Das muss aber nicht sein, haben sich Andrea und Verena Haselmayr und Denise Rosenberger gedacht. Für ihr Buch Eat like a woman (Brandstätter-Verlag) haben sie deshalb Rezepte entwickelt, die frau je nach Zyklusphase gut tun. Die erste Hälfte – vom letzten Tag der Regel bis zum Eisprung – nennen sie „Zeit des Aufblühens“ und empfehlen etwa Gemüse wie Melanzani, Karotten, Brokkoli und Tomaten, Obst wie Birnen und Gewürze wie Ingwer und Zimt (Rezepte S. 197–199). Für die zweite Hälfte, die „Zeit des Loslassens“ – vom Eisprung bis zur Blutung –, raten sie zu Mangold, Kürbis, Lauch und Fenchel oder Feigen und Chili (Rezepte S. 200–203). Und während der Menstruation kann z. B. das Weglassen von tierischen Produkten, Koffein, Weißmehl oder Zucker Beschwerden mildern. Wir stellen euch vier Rezepte daraus vor.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen