< Zur Mobilversion wechseln >

Amore: Her mit der Pasta! Laut einer Studie ist das "ungesunde" Nudel-Image Blödsinn

von

Vergesst blöde "Low Carb"-Diäten und streicht den Verzicht auf Pasta aus eurer Ernährung. ExpertInnen sagen: so schlecht, wie wir alle glauben, sind die italienischen Nudeln nämlich gar nicht!

Kochenred.(Wienerin)

"Ungesund", "macht dick", "zu viele Kalorien" - das Image der italienischen Pasta hat in den letzten Jahren ganz schön gelitten.

 

Zu unrecht, sagen immer mehr ForscherInnen und beweisen in einer Studie unter 23,000 ProbandInnen, dass Pasta nicht nur verdammt gut schmeckt, sondern auch gesund sein kann. Die Ergebnisse der Studie basieren auf Analysen des Institut für Ernährungswissenschaften im italienischen Pozzilli. 

via GIPHY

Kleiner BMI und schmale Taille

Die StudienautorInnen stellten in ihrer Untersuchung fest, dass der moderate Pasta-Konsum positive Auswirkungen auf unseren BMI hat und, die Wahrscheinlichkeit an Fettleibigkeit zu erkranken, reduziert.

"Unsere Daten zeigen, dass der Genuss von Pasta entsprechend der individuellen Bedürfnisse zu einem gesunden BMI, einem geringeren Taillenumfang und einem besseren Taillen-Hüft-Verhältnis beiträgt", so George Pounis, Autor der Studie. 

 

Zu ähnlichen Ergebnissen kamen in der Vergangenheit auch amerikanische Studien, die These wird auch von ErnährungsexpertInnen gestützt: Pasta enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe (darunter Eisen, Folsäure und Magnesium) und kann daher ohne Reue gegessen werden.

Falstaff-Ranking: Wiens beliebteste Pizzerien 2017

Alle 6 Bilder anzeigen »

Keine Pasta zu essen ist auch keine Lösung

Die Pasta aus vermeintlichen Diät-Gründen aus der Ernährung zu verbannen sei daher schlichtweg "die falsche Einstellung", so die ExpertInnen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die mediterrane Ernährung zu den gesündesten der Welt zählt - und Pasta in dieser Ernährungsweise ein fester Bestandteil ist.

 

Wie immer gilt natürlich: Alles mit Maß und Ziel. Aber, was gut schmeckt und glücklich macht, kann am Ende des Tages auch nicht wirklich schlecht für uns sein, oder? Dem regelmäßigen Pasta-Genuss sollte somit nichts im Wege stehen!  

Pasta-Liebe auf Pinterest

Unsere Lieblings-Pasta-Rezepte findet ihr übrigens auf unserem Pinterest-Account:

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen