< Zur Mobilversion wechseln >

Tipps: 6 Imbissstände in Wien, die ihr besuchen müsst

Shutterstock

Was sich heute modernerweise „Streetfood“ nennt, dafür ist die Bundeshauptstadt bis weit über die Landesgrenzen bekannt – nämlich für ihre Würstelstände. Doch nicht nur Käsekrainer, Hotdog und Co. bringen die Menschen dazu, unterwegs zu essen, mittlerweile gibt es ein ausdifferenziertes Imbiss-Angebot auf Wiens Straßen. Leberkäse, Döner und Indisch to go sind Fixpunkte im Streetfood-Kosmos. Wir haben uns ein wenig umgeschaut und uns den Trend im wahrsten Sinne des Wortes einverleibt.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen