< Zur Mobilversion wechseln >

Weihnachtsbäckerei: Diese Keksrezepte sind von deinen Lieblings-Netflix-Serien inspiriert

Backen wie die Serienstars? Netflix macht es möglich und stellt Keksrezepte nach Serienvorbild vor.

Kochen(Wienerin)

 

Wer einmal nach einer Serie süchtig ist, kann nur selten damit aufhören. Kein Wunder also, dass der Streaminganbieter Netflix nicht nur unser Sehverhalten ordentlich verändert hat, sondern auch in unserem Alltag eine immer größere Rolle spielt.

Seit der Veröffentlichung der Serie Narcos (rund um Drogenboss Pablo Escobar) etwa, sind wieder alle am kolumbianischen Drogengeschäft interessiert, während andere seit der Veröffentlichung von Stranger Things nur noch in Jeansjacken und Pünktchensocken unterwegs sind.

Keksrezepte für alle Serienfans!

Netflix geht nun noch einen Schritt weiter und bringt unsere Seriensucht sogar in die Küche. Passend zu den hauseigenen Serienproduktionen kreierte Netflix für alle Serienfans eigene Keksrezepte, die sich ideal für die Weihnachtsbäckerei eignen. Vom britischem Shortbread bis zu kolumbianischen Dulce de Leche Keksen ist alles dabei, was das Fanherz begehrt.

 

via GIPHY

 

GILMORE GIRLS: Luke's Coffee Cookies

Netflix Presse

Zutaten:
Für ca. 18 Cookies:
200 g Mehl, 1 TL Natron, 3 EL Instant-Kaffeepulver, 1 Prise Salz, 150 g brauner Zucker, 50 g Zucker, 120 g Butter (kalt), 1 Ei, 1 TL Vanilleextrakt, 200 g gehackte weiße Schokolade,
100 g Schoko-Mokkabohnen, 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung:
1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Natron, dem Kaffee und dem Salz mischen.
2. In einer anderen Schüssel die Zuckersorten miteinander vermischen, dann die kalte Butter in kleinen Flocken dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.
3. Dann das Ei und den Vanilleextrakt dazugeben. Die Mehlmischung, die gehackte Schokolade, die Mandeln und die Mokkabohnen dazugeben und alles zu einem festen Teig kneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
4. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Etwa golfballgroße Teigportionen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und etwas flach drücken. Im vorgeheizten Ofen 10 – 12 Minuten backen bis die Cookies außen goldgelb und fest, innen aber noch weich sind.

NARCOS - Kolumbianische Dulce de Leche Kekse

Netflix Presse


Zutaten: 
Für ca. 40 Kekse:
200 g weiche Butter, 120 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eigelb, 200 g Mehl, 150 g Stärke, 1⁄2 TL Natron, 1 TL Backpulver, 350 g Dulce de leche, 250 g Puderzucker

Zubereitung:
1. Butter, Puderzucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät zu einer hellen cremigen Masse rühren. Das Eigelb nacheinander unterrühren. Die Stärke, das Mehl, Natron und Backpulver mischen. Zur Buttermasse geben und zu einem Teig kneten. Mindestens 30 Minuten kühl stellen.
2. Den Backofen auf 180  Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Kleine Kreise (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann im vorgeheizten Ofen 8 – 10 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3. Die Kekse im Puderzucker wälzen. Auf je einen Keks einen kleinen Klecks Dulce de Leche geben, einen zweiten Keks darauf setzen und etwas fest drücken. Mit dem Rest genau so verfahren.                     

STRANGER THINGS - Elf's Spekulatius-Waffel-Cookies

Netflix Presse

Zutaten:
Für ca. 20 Cookies:
200 g Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 TL Spekulatius-Gewürz, 1 TL Zimt,
1 Vanilleschote, 3 Eier, 250 g Mehl, Butter für das Waffeleisen

Zubereitung:
1. Die Butter mit dem Zucker hell cremig aufschlagen. Das Salz , Spekulatius-Gewürz, das Mark der Vanilleschote und den Zimt dazugeben. Die Eier einzeln hinzufügen und unterrühren. Dann das Mehl unterheben.

2. Das Waffeleisen vorheizen und buttern. Eine esslöffelgroße Menge Teig in ein Waffeleisen geben und den Teig zu kleinen Waffel-Plätzchen ausbacken. Auskühlen lassen.

FULLER HOUSE - Funfetti Cookies

Netflix Presse

Zutaten:
Für ca. 30 Cookies:
225 g weiche Butter, 180 g Puderzucker, 1 EL, 1,5 TL Vanilleextrakt, ein paar Tropfen Mandelaroma, 340 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 250 g bunte Streusel

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Das Ei, das Mandel - und Vanillearoma hinzufügen und gut vermischen. Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz darüber sieben. Zum Schluss die bunten Streusel unterheben. Den Teig 30 Minuten kühl stellen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Die Plätzchen in beliebigen Formen ausstechen. Im vorgeheizten Ofen 7 – 9 Minuten backen.                                      

THE CROWN - Christmas Shortbread

Netflix Presse

Zutaten:
Für ca. 30 Cookies:
300 g Mehl, 2 EL Speisestärke,
230 g Butter, 120 g feiner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 3 EL Zitronenschale
3 EL Gin , 250 g Puderzucker, 4 EL Gin

Zubereitung:
1. Das Mehl mit der Stärke vermischen, einmal sieben. Butter mit Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Die Zitronenschale und den Gin dazugeben, dann das Mehl hinzufügen und zu einem Teig kneten. Den Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen
2. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Kronen-Form ausstechen. Das Shortbread auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
3. Den Gin mit dem Puderzucker zu einer zähflüssigen Glasur mischen. Das Shortbread damit einstreichen.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen