< Zur Mobilversion wechseln >

Video: Dunham: "Es ist nicht bewundernswert, wenn man krank zur Arbeit geht"

von

US-Schauspielerin Lena Dunham wehrt sich gegen unsere Einstellung zum Krankenstand.

JobRed. (Wienerin)

 

Lena Dunham macht sich gegen die Unterdrückung der Frauen stark.

 

 

In einem neuen Instagram-Post kritisiert sie unsere Einstellung zum Krankenstand: "Ich habe darüber nachgedacht, wie düster es ist, dass unsere Kultur diese schnelle Genesung so verherrlicht." Das sei eine Methode, Frauen davon abzuhalten, verdammt wütend über mangelhaften Mutterschutz und ein schlechtes Gesundheitssystem zu sein.

 

This was a response yesterday when I said I would be cancelling an appearance at a bookstore because I was sick. At first it made me laugh a lot- like, oh, I'm sorry, I left your award in the car. But then I really contemplated how dark it is that our culture prizes these speedy recovery narratives because guess what? They're actually ways to keep women from feeling fucking pissed that they don't have proper maternity leave or medical and family care resources. We may not have an imminent policy change on the way, but we can change the way we talk about this stuff, and treat childbirth (or fatherhood! Or illness!) as the serious and personal journeys that they are. #leftyourawardinthecar #nooffense #paidfamilyleaveforall

Ein von Lena Dunham (@lenadunham) gepostetes Foto am

 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen