< Zur Mobilversion wechseln >

Öko-Test: Teure Sonnencremes sind nicht unbedingt die besten

von

Öko-Test hat 27 konventionelle und Bio-Sonnencremes genauer unter die Lupe genommen.

Gesundheitred.(Wienerin)

Insgesamt 27 Sonnencremes mit Lichtschutzfaktor 20 und 30 hat das Verbrauchermagazin Öko-Test in seiner aktuellen Ausgabe getestet. Das Ergebnis fällt für die meisten Sonnencremes gut aus. Insgesamt 20 Sonnenschutzmittel schnitten "sehr gut" oder "gut" ab. 

Untersucht hat das Magazin auf bedenkliche chemische UV-Filter, umstrittene Konservierungsstoffe, allergisierende und problematische Duftstoffe sowie gesättigte Kohlenwasserstoffe (MOSH) und aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). 

Einziges Manko: nicht untersucht wurden Nanopartikel, Mikroplastik im weiteren Sinne und weitere chemische UV-Filter.

 

Die besten Sonnencremes: Ergebnisse des Öko-Tests

Testsieger sind vier Naturkosmetik-Sonnencremes und zwei konventionelle Produkte. Darunter ist etwa die Sonnencreme Alverde Sensitiv Sonnenmilch der Naturkosmetik-Marke von dm. Auch Produkte der Marken Eco Cosmetics, Lavera Sun sowie Weleda Edelweiss schnitten mit "sehr gut" ab. 

Überraschend gut hat die Ombra Sun Sonnenmilch (Aldi Süd) abgeschnitten - sie gehört mit Annemarie Börlind ( (Sun Care Sonnen-Fluid) zu den Gesamt-Testsiegern. Ein „gut“ hat im Test die beliebte Nivea Sonnencreme erhalten. Cien Sun Sonnenmilch von Lidl und die Elkos Sun Sonnenmilch von Edeka erhielten das Urteil "gut"

Dieses Produkt ist durchgefallen

Die Lancester Sun Beauty Velvet Milk hat den Test nicht bestanden. Sie enthält mineralische Nano-UV-Filter, bedenkliche chemische UV-Filter, halogenorganische Verbindungen, Silikone und PEG-Derivate.

Mehr zum Thema: Finger weg von diesen Sonnencremes!

 

Beauty Tools: 5 Beauty Tools, die jede Frau besitzen sollte

Alle 5 Bilder anzeigen »
 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen