< Zur Mobilversion wechseln >

Fitness: 7 Sport-Mythen, die mehr schaden als nützen

Unsplash / Scott Webb

Mythos 3: Krafttraining verwandelt Fett in Muskeln

Wie wohl auch Alchemisten Blei nicht in Gold verwandeln konnten, kann der menschliche Körper Fett (leider) nicht in Muskeln verwandeln. Es sind schlicht zwei unterschiedliche Gewebearten.

Krafttraining vermehrt freilich das Muskelgewebe, Fettgewebe wird vom Körper zur Energiegewinnung genutzt und kann durch eine gesunde Ernährung und Kaloriendefizit abgebaut werden. Es ist also mehr symbiotischer Vorgang als eine Umwandlung.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen