< Zur Mobilversion wechseln >

Avocado-Hand: Das ist die gefährliche Verletzung, die von Avocados ausgeht

von

Ein britischer Mediziner warnt vor der "Avocado-Hand".

GesundheitRed.(Wienerin)

Avocados sind überall. Rezeptblogs, Kochbücher, eigentlich das ganze Internet ist voll mit der grünen Leckerei. Auch wenn der Konsum eigentlich umweltschädlich ist, da der globale Heißhunger auf Avocados stetig steigt.

Doch ein weiterer gefährlicher Nebeneffekt setzt aufgrund der weltweiten Avocado-Sucht ein, warnt jetzt Simon Eccles, ein britischer Facharzt für plastische Chirurgie, in der Times.

Die gefährliche "Avocado-Hand"

Klingt skurril, ist aber wahr: allein er behandele inzwischen schon etwa vier PatientInnen pro Woche in einem Londoner Krankenhaus, die sich beim Avocado-Schneiden verletzt hätten. Am St. Thomas Krankenhaus in London sind die MitarbeiterInnen bereits vorbereitet auf diese "Post-Brunch"-Verletzungen, berichtet die Times. Und dafür gibt es auch schon einen Begriff: die "Avocado-Hand".

 

Avocado-Mania: 8 Rezepte, die Sie zum Staunen bringen

Alle 8 Bilder anzeigen »

 

Oft tritt die Verletzung dann auf, wenn der Avocadokern überraschenderweise weicher ist als man denkt - und die Menschen einfach durchschneiden bis zur eigenen Hand.

Verletzungen, die beim Avocado-Schneiden auftreten seien gefährlicher als andere Schnittverletzungen, da sie für ernsthafte Nervschädigungen und Sehnenverletzungen führen können, die eine Operation benötigen und dazu führen können, dass die Hand später nicht mehr voll funktionsfähig ist.

Die ÄrztInnen fordern daher einen Warnhinweis auf Avocados - und eine Anleitung, wie sie am besten geschnitten werden. 

Aber wie soll eine Avocado nun geschnitten werden? 

Die Frucht soll auf einer flachen Oberfläche platziert werden, mit einer Hand obendrauf sollen vorsichtig Einschnitte rund um den Kern gemacht werden. Um den Kern aus einer Hälfte zu entfernen, kann die Avocado zum Beispiel in ein Küchentuch gewickelt werden, und dann kann man mit einem scharfen Messer eine Kerbe in den Kern schlagen. Hat man den Kern stabilisiert, kann man ihm zusammen mit der Messerklinge aus dem Fruchtfleisch ziehen.

 

Mehr zum Thema: Diesen Fehler machen wir alle beim Avocado-Schneiden.

 

Video: Das könnt ihr statt Avocados essen

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen