< Zur Mobilversion wechseln >

Regelbeschwerden: Forscher: Menstruations-Schmerzen so stark wie bei Herzinfarkt

von

Lange wurden Frauen, die über Menstruations-Schmerzen klagten, als "überempfindlich" bezeichnet. Wie ernst diese Schmerzen aber sein können, beweist nun endlich auch die Wissenschaft.

Naked Woman Sitting On Bed At Home

GesundheitRed.(Wienerin)

 

Menstruationsbeschwerden werden gerne als "Weh-Wehchen" abgetan (eh klar, Männer haben ja keine Regelschmerzen - wird also schon nicht so schlimm sein).

 

Vielen Frauen wagen es daher auch nicht, sich wegen Regelbeschwerden krankzumelden - trotz starker Schmerzen. Oft auch aus Angst, vom Arbeitgeber weniger ernst genommen zu werden (das ist übrigens erwiesen!).

Regelschmerzen gleich stark wie bei Herzinfarkt

Dass die falsche Scham aber nicht nur unbegründet ist, sondern auch gefährlich sein kann, bestätigt nun auch ein britischer Professor.

Wie stark die Schmerzen wirklich sind, zeigt John Guillebaud, Professor am University College London, mit einem anschaulichen Vergleich: Er meint, dass man die Schmerzen während der Periode sogar mit denen eines Herzinfarkts gleichsetzen kann.

Männer verstehen es nicht und deswegen haben Regelschmerzen auch nicht die zentrale Bedeutung, die sie haben sollten. Ich bin davon überzeugt, dass wir dem Thema in der medizinischen Forschung mehr Aufmerksamkeit schenken sollten.
John Guillebaud

Menstruationsbeschwerden bisher fast bedeutungslos in der Forschung

Tatächlich wurde diesem Thema über Jahrzehnte wegen sexistischer Stereotype viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt - und das obwohl es die Hälfte der Weltbevölkerung betrifft. Erst jetzt beginnt sich die Forschung langsam auch mit Problemen rund um die weibliche Menstruation zu beschäftigen.

 

Denn Menstruationsbeschwerden oder auch Endometriose sind keine Kleinigkeit, sondern können verdammt schmerzhaft oder sogar gefährlich sein. Es wird also endlich Zeit, das Thema offen und ohne Scham anzusprechen.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen