< Zur Mobilversion wechseln >

Milch: Ziege gegen Kuh: Welche Milch ist leichter verdaulich?

von

Wer Kuhmilch nicht gut verträgt, kann auf Ziegenmilch ausweichen.

GesundheitAPA/dpa(Wienerin)

 

Wer Kuhmilch nicht gut verträgt, kann auf Ziegenmilch ausweichen. Ziegenmilch und -käse enthalten mehr mittelkettige Fettsäuren. Diese sind schneller und somit leichter verdaulich, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. Allergiker kommen mit Ziegenmilch oft besser zurecht, da sie weniger allergene Stoffe enthält. Einziges Manko: Mit dem strengen Geschmack freundet sich nicht jeder an.

 

Ziegenmilch enthält viel Vitamin A und D. Außerdem ist sie reich an Linolsäure, die der Körper nicht selbst bilden kann. Linolsäure entwickelt im Körper hormonähnliche Stoffe, die Entzündungen hemmen. Allerdings enthält die Milch von Ziegen weniger Folsäure als die von Kühen. Deshalb ist sie für das Zubereiten von Babybrei nicht geeignet.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen