< Zur Mobilversion wechseln >

Unterwäsche: Diese 4 Arten von Unterhosen sind schlecht für unsere Gesundheit

von

Unterwäsche ist nicht gleich Unterwäsche. Was wir untenrum lieber nicht tragen sollten, verraten wir hier.

GesundheitRed.(Wienerin)

 

Strings, enge Unterhosen oder synthetische Stoffe - nicht alle Unterhosen sind auch wirklich gut für unsere Gesundheit. Diese Arten von Unterhosen solltet ihr daher lieber vermeiden:

 

1: Zu enge Unterwäsche (und Jeans)


Zu eng sitzende (Unter-)Hosen verhindern eine gute Durchblutung des Intimbereichs - und deren Belüftung. Das schafft ein pilzfreundliches Klima. Außerdem können durch die Reibung Hautirritationen entstehen - was unter anderem auch zu eingewachsenen Haaren führen kann.

 

2: Polyester-Unterwäsche


Ganz wichtig ist: unbedingt Baumwoll-Unterwäsche tragen. Denn diese sorgt dafür, dass auch der Intimbereich atmen kann. Sie ist saugfähig und luftdurchlässig. Synthetische Stoffe nehmen Feuchtigkeit nicht auf - Bakterien sammeln sich an den Schweißstellen und es entsteht ein unangenehmer Geruch, der im Polyesterstoff haften bleibt. Auch bei der Wahl der Strumpfhose sollte man auf das Material achten. Baumwolle sorgt dafür, dass das Klima im Schritt nicht zusätzlich feucht und warm wird. Moderne Mikrofasern sind ebenfalls luftdurchlässig und viele sind bei 60° waschbar.

 

3: String-Tangas


Wenn man ohnehin bereits zu Infektionen und Pilzen neigt, sind String-Tangas eine ganz schlechte Idee. Denn String-Tangas haben einen großen Nachteil: sie begünstigen Vaginalpilzinfektionen. So können etwa auch Kolibakterien aus der Analgegend zur Scheide wandern. Außerdem reiben String-Tangas oft den Schambereich wund. Daher lieber: Finger weg!

 

4: Formende Unterwäsche


Formende Unterwäsche wie Spanx & Co. kann sehr praktisch sein - aber nur für einen Abend. Denn auch sie kommt nicht ohne Risiken. Zu enge und zu lange getragene Spanx können zu Verdauungsproblemen und Harnwegsinfektionen führen.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen