< Zur Mobilversion wechseln >
Studie

Warum Sie nicht neben Ihren Kindern rauchen sollten

von

Eine neue Studie gibt uns noch mehr Gründe, nicht neben Kindern zu rauchen. Denn: wenn die Eltern rauchen, wird es das Kind höchstwahrscheinlich auch tun.

GesundheitRed.(Wienerin)

Jeder weiß, dass es schlecht ist, neben Kindern zu rauchen. Was aber außer den unmittelbaren gesundheitlichen Folgen weniger bekannt ist, ist welche Faktoren dazu beitragen, dass sich Raucherangewohnheiten von Generation zu Generation weiter übertragen. Das wollte ein Forscherteam herausfinden, dass eine neue Studie im American Journal of Public Health publizierte.

 

Die ForscherInnen haben sich die Statistiken zum nationalen Drogenkonsum zwischen 2004 und 2012 angesehen, besonders 35.000 Eltern und Jugendliche, die im selben Haushalt leben. Die Idee war, herauszufinden, welche elterlichen Eigenschaften dazu beitrugen, dass das Kind später rauchen und/oder nikotinabhängig sein würde.

 

Das Verhalten der Eltern beeinflusst die Kinder

 

Das Ergebnis: es gibt eine klare Verbindung zwischem dem Rauchverhalten der Eltern und den Auswirkungen auf das Rauchverhalten der Kinder. 13 Prozent der untersuchten Jugendlichen rauchten, auch wenn ihre Eltern nie geraucht haben. 19,3 Prozent taten es, wenn die Eltern Ex-Raucher waren. 27,8 Prozent rauchten, wenn die Eltern im letzten Jahr geraucht hatten, und 38,2 Prozent, wenn die Eltern noch immer abhängige Raucher waren. Die ForscherInnen führen das unter anderem auf einen Vorbild-Effekt zurück.

 

Das Rauchverhalten der Eltern übertraf sogar andere Faktoren, wie etwa, wenn viele Freunde der Jugendlichen rauchen. Aber es gibt eine klare Geschlechterdifferenz: bei Töchtern war das Risiko, nikotinabhängig zu sein, fast vier Mal so hoch, wenn ihre Mütter Ex-Raucherinnen waren - das Rauchverhalten der Väter beeinflusste sie kaum. Die Söhne, auf der anderen Seite, wurden nicht davon beeinflusst, welches Elternteil mehr oder weniger rauchte.

 

Diese Studie wirft viele Fragen für Nachfolgeuntersuchungen auf. Aber die Grundaussage ist klar: Rauchen Sie nicht neben Ihren Kindern. "Viele Raucher fangen im Teenager-Alter an. Wie diese Stdie zeigt, haben Eltern darauf einen großen Einfluss", sagt Studienautorin Denise Kandel, Professorin an der Columbia University. "Um Teenager davor zu bewahren, zum Rauchen anzufangen, müssen wir damit anfangen, den Eltern zu helfen, damit aufzuhören."

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen