< Zur Mobilversion wechseln >

Extrem: Diese Cut-Out-Jeans sorgt für Erstaunen im Netz

von

Manche Fashion-Trends muss man nicht verstehen.

Jetztred.(Wienerin)

Wir hatten sie schon alle: Jeans aus Plastikfolie, Jeans, bei denen der ganze Hintern frei ist, und auch welche mit Blutflecken. Doch der neueste Netz-Fund unter den skurrilen Modetrends ist besonders außergewöhnlich: eine extreme Cut-Out-Jeans, an der so gut wie gar kein Stoff mehr hängt.

Die Marke aus L.A., Carmar Denim, treibt es mit den Cut-Outs nämlich an die Spitze - und sorgt für einige Verwunderung im Netz. Die Ironie daran: die Stofffetzen kosten ganze 140 Euro. 

 

Carmar

 

Den "Relax Fit", wie die Jeans online beschrieben wird, sollte man dennoch nicht unbedingt in die Arbeit tragen. 

 

Carmar

 

Auf der Instagram-Seite des Unternehmens reagieren nicht alle mit Verständnis auf die eigenwillige Kreation. 

 

 

"Bitte sagt uns, dass das ein Scherz ist und niemand dumm genug ist, dafür 170 Dollar zu zahlen", kommentiert eine Userin. "Es sieht so aus als hätten sie keine Ideen mehr gehabt. Deshalb sieht die Jeans aus wie ein Klettergurt", kommentiert ein anderer. Ein User hat sogar einen alternativen Namen für das Kleidungsstück gefunden: "Ein Vermögen zahlen, um sich in der Öffentlichkeit zu blamieren." Das trifft es ziemlich auf den Punkt, finden wir. 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen