< Zur Mobilversion wechseln >

Öffi-Kolumne: Wenn man in den Öffis Gespräche mithört

von

Die wienerin.at startet eine neue Serie: die "Öffi-Gespräche". Heute in den Hauptrollen: ein Wiener Pensionist und ein junger Mann aus Afghanistan.

WIENERIN Öffi-Gespräche

Jetztred.(Wienerin)

Jede von uns kennt es: man sitzt ganz unschuldig in der Bim oder im Bus, und nimmt plötzlich unbeabsichtigt an kuriosen, witzigen oder ziemlich intimen Gesprächen teil - weil man schließlich zuhören muss. Die wienerin.at sammelt ab sofort genau diese "Öffi-Gespräche", die den RedakteurInnen und den LeserInnen im Alltag begegnen, und veröffentlicht sie in einer wöchentlichen Kolumne. Ab sofort heißt es also beim Öffi-Fahren: Notizbuch raus und Ohren spitzen!

Öffi-Gespräche, Folge 1: Der Wiener Pensionist und der junge Mann aus Afghanistan

Eine Beobachtung aus der Straßenbahnlinie 18:

Ein Gespräch zwischen einem jungen Mann aus Afghanistan und einem Wiener Pensionisten. Eine junge Frau mit Kopftuch steigt aus der Bim aus.

Pensionist empört: "Das ist schrecklich. Die Türken sind so eifersüchtig. Warum darf ich seine Frau nicht anschauen?!"

Junger Mann: "Wir sind nicht aus der Türkei. Das hat nichts mit der Türkei zu tun. Ich bin Afghane." (Offenbar gab es vorher bereits ein Gespräch.)

Pensionist: "Gegen Sie hab ich ja nix!"

Junger Mann: "Nicht alle Ausländer sind schlimm..."

Pensionist unterbricht ihn: "In Afrika werden die Christen abgestochen, sag ich Ihnen!"

Junger Mann: "Es ist egal, welche Religion. Trottel sind überall."

Pensionist: "Erdoğan ist ein Trottel. Wie könnt's ihr den wählen!?"

Junger Mann: "Ich bin aus Afghanistan."

Pensionist: "Merkel ist schuld. Wie viele denn noch!? (grummelt unverständlich) Haben Sie eine Frau?"

Junger Mann scherzt: "Ich suche eine reiche Österreicherin." (lacht)

Pensionist: "Meine Frau ist Chinesin. Die sind gut, sag ich Ihnen."

Der junge Mann steigt aus.

Der Alte ruft ihm noch nach: "Auf Wiedersehen, Sie gefallen mir!"

Der Junge erwidert: "Sie mir nicht." Gelächter in der Straßenbahn. 

 

Öffi-Gespräche

Hast auch du Öffi-Gespräche miterlebt, die du teilen möchtest? Dann erzähl uns hier anonym davon!

(Hinweis: Das Tool Tellonym ermöglicht, dass du uns anonymisiert schreibst, wir bekommen keine Infos zu deiner Person - außer, du möchtest das und schreibst mehr über dich im Textfeld.)

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen