< Zur Mobilversion wechseln >

Artikel versenden

80-jährige Deutsche kämpft für Recht auf weibliche Anrede in Formularen

Von der Bezeichnung "Kunde" oder "Kontoinhaber" fühlte sich eine Bankkundin nicht angesprochen. Die Sparkasse weigerte sich das generische Maskulinum zu ändern, deswegen zog die verärgerte Kundin vor Gericht.






Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@wienerin.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.