< Zur Mobilversion wechseln >

"Voldemort: Origins of the Heir" ist die beste Harry-Potter-Fanfiction, die ihr je gesehen habt

Ein aufwendig produzierter Fanfiction-Film erzählt die Geschichte des dunklen Lords aus Harry Potter.

Die Macher von "Voldemort: Origins of the Heir" heben Fanfiction auf ein neues Level. In einem 52-minütigem und erstaunlich aufwendig produzierten Film erfahren wir mehr über Tom Riddles a.k.a. Lord Voldemorts früheres Leben. Dabei sind die schauspielerischen Leistungen, Kostüme und Bühnenbild sowie Special Effects zumindest ebenbürtig mit Eigenproduktionen kleinerer Fernsehsender.

 

Wie bei vielen beliebte Franchises, ist auch um "Harry Potter" über die Jahre ein buntes Sammelsurium verschiedener Fanfictions entstanden. Fans spinnen dabei die Handlungsstränge weiter, überlegen sich neue Geschichten für beliebte Figuren, kreieren Vorgeschichten oder eigene Storylines für weniger beachtete Nebencharaktere und produzieren eigenes Material dazu.

 

Die Motivation hinter dem Voldemort-Fan-Epos beschreiben die Macher auf ihrer Website so: "Wie wurde aus Tom Riddle Lord Voldemort? Was ist in diesen Jahren passiert und was geschah in Hogwarts, als er zurückkam? Es gibt Anhaltspunkte in den Büchern, die in den Filmen gar nicht vorkommen, aber das meiste wird nicht ausgesprochen. Das ist die Geschichte, die wir erzählen wollen: der Aufstieg des dunklen Lords vor Harry Potter und seinem ersten Niedergang."

 

Mit dem offiziellen "Harry Potter"-Franchise hat der von Fans gedrehte Film freilich nichts zu tun. Von J.K. Rowling abgesegnetes Material kommt aber Ende 2018 in die Kinos, mit dem zweiten Teil des Harry Potter Spin Offs um Newt Scamander. "Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald" kommt am 16. November in die amerikanischen Kinos. 

 

In der Zwischenzeit können wir Sport machen:

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen