< Zur Mobilversion wechseln >

Nach Shitstorm: Mark Wahlberg spendet Filmgage in Michelle Williams Namen

von

Die Aufregung war groß: Wahlberg bekam 1,5 Millionen Dollar, Williams lediglich 1.000 Dollar für das Drehen zusätzlicher Szenen für "All the Money in the World".

Mark Wahlberg spendet Filmgage in Michelle Williams Name

Jetztred(Wienerin)

Mark Wahlberg gab am vergangenen Samstag bekannt, dass er die Gage für das Nachdrehen einiger Szenen des Films "All the Money in the World" für den "Time's Up"-Fond spenden wird, und zwar im Namen seiner Kollegin Michelle Williams.

Beide Schauspieler hatten zugestimmt, einige Szenen nachzudrehen, nachdem Kevin Spacey nach Vorwürfen der sexuellen Nötigung gegen Christopher Plummer ausgetauscht worden war. Vergangene Woche war jedoch bekannt geworden, dass Michelle Williams dafür lediglich 1.000 US-Dollar bekommen hatte, Wahlberg hingegen 1,5 Millionen. Williams hatte ihre Gage öffentlich nie bestätigt, gab jetzt jedoch eine Stellungnahme zu Wahlbergs Spende ab.

 

 

 

Michelle Williams gibt Statement zu Wahlbergs Spende ab

"Heute geht es nicht um mich. Meine Schauspielkolleginnen waren an meiner Seite und haben für mich aufgezeigt, die Aktivistinnen unter meinen Freunden haben mir beigebracht, meine Stimme zu nutzen, und die mächtigsten Männer in dieser Sache haben zugehört und gehandelt. Wenn wir uns wirklich eine gleichberechtigte Welt vorstellen, braucht es gleiche Anstrengungen und Opfer", erklärte Michelle Williams in einem Statement auf elle.com. "Heute ist einer der wichtigsten Tage meines Lebens, wegen Mark Wahlberg, WME und einer Gemeinschaft an Frauen und Männe, die daran teilhaben."

WME, die Agentur, die Wahlberg, Williams und den Direktor des Films, Ridley Scott, vertritt, hat angekündigt, weitere 500.000 Dollar an "Time's Up" zu spenden. Der Fond wurde von über 300 SchauspielerInnen eingerichtet und stellt Opfern von sexueller Belästigung und Diskrimierung unentgeltlich rechtliche Unterstützung zur Seite.

Trailer zu "All the Money in the World" mit Williams und Wahlberg

 

Grandios: Sarkastische Antworten auf sexuelle Belästigung

Alle 6 Bilder anzeigen »

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen