< Zur Mobilversion wechseln >

Plus Size?: 5 Schauspielerinnen, die in den 90ern als zu dick galten

(c) Getty Images (Lisa Maree Williams)

Frauen sind in Film und Fernsehen unterrepräsentiert. Ganz generell, und wenn sie nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen oder älter als 40 sind, verschwinden sie fast gänzlich.

"Plus Size"-Frauen dürfen in Filmen, wenn überhaupt, den Stereotyp der "lustigen, dicken Freundin" übernehmen. Soweit der Standard, laaaangsam bessert sich das ein bisschen: Rebel Wilson wird etwa 2019 tatsächlich in der Hauptrolle einer RomCom zu sehen sein, und auch Melissa McCarthy und Gabourey Sidibe spielen Rollen abseits der Stereotype.

Vor 20 Jahren wäre das kaum denkbar gewesen: Da galten zumindest in Hollywood absolut normalgewichtige bis schlanke Frauen als Plus Size, wie die nächsten Seiten beweisen ...

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen