< Zur Mobilversion wechseln >

Linkin Park: Chester Bennington's "Carpool Karaoke"-Folge wurde posthum veröffentlicht

von

Knapp eine Woche vor seinem Selbstmord wurde die Folge aufgezeichnet.

Chester Bennington

JetztRed.(Wienerin)

Es war Juli 2017, als sich der Linkin-Park-Sänger Chester Bennington das Leben nahm. Und nur wenige Tage zuvor war er Gast bei "Carpool Karaoke" von James Corden. Die Folge wurde posthum veröffentlicht - und erinnert Fans weltweit daran, was für ein herzlicher und witziger Mensch Bennington war. 

Im 23-minütigen Clip saß Bennington am Steuer, und die Linkin-Park-Mitglieder Mike Shinoda und Joe Hahn scherzten vom Rücksitz aus. Der Comedian Ken Jeong war Beifahrer. Bennington lachte und hatte Spaß mit seinen Bandkollegen. Das Video ist angesichts von Benningtons Tod herzerwärmend und herzzerreißend zugleich:

 

 

Erst kürzlich teilte Talinda Bennington ein Video, das ihren Mann scherzend und lachend wenige Stunden vor seinem Tod zeigt. Sie wollte der Welt mitteilen, dass Depression viele Gesichter haben kann. 

 

Österreichweite Krisennotrufnummern - Hilfe in Lebenskrisen von 0–24 Uhr

Tel.: 142

(Mo–So 0–24 Uhr), kostenlos vom Festnetz und allen Handyanbietern

Gesprächsunterstützung in Krisen, bei Problemen, zur Entlastung

www.telefonseelsorge.at  

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen