< Zur Mobilversion wechseln >

Pflegetipps: 5 Dinge, die du sonst noch mit deinem Gesichtswasser anstellen kannst

von

Wetten, dass ihr bisher noch nicht wusstet, was euer Gesichtswasseralles kann? Ihr werdet erstaunt sein.

5 Dinge, die du sonst noch mit deinem Gesichtswasser anstellen kannst

Jetztred(Wienerin)

Stille Wasser sind tief. Und pflegende Wässerchen vielleicht noch tiefer. Denn ihr hättet bestimmt niemals gedacht, dass euer Gesichtswasser das vielleicht vielseitigste Beauty-Produkt ist, was ihr habt. Lasst Euch überraschen. Mit diesen Beauty Hacks:

1.     Pflegende Erfrischung: Frisch eingecremt fühlt sich die Haut weich und seidig an. Doch oft dauert es nur wenige Stunden bis dieses Gefühl verschwunden ist. Heizungsluft trocknet aus, Schweiß schwemmt Pflegestoffe aus den Zellen und auch sämtliche andere Umwelteinflüsse leisten ihren Beitrag zum stündlich zunehmenden Pflegemangel. Was hilft? Ganz einfach: Alkoholfreies pflegendes Gesichtswasser in eine Sprühflasche füllen und damit immer wieder zwischendurch die Haut benebeln. Dieser pflegende Fresh Up lässt selbst müde Haut sofort wieder strahlen.

2.     Sofort-Hilfe bei Schlafmangel: Die Nacht war zu kurz? Die Augen sind dick? Die Haut wirkt müde? Dann habt ihr besser ein paar Gesichtswasser-Eiswürfel im Kühlschrank parat liegen. Streicht man damit nämlich über die müden Hautareale frischen die in Sekundenschnelle auf, werden gepflegt und schwellen ab. Wichtig: Umwickelt den Eiswürfel vor dem Hautkontakt mit einem Taschentuch.

3.     Selbstbräuner-Pannen adé: Hat der Selbstbräuner mal wieder einen streifigen Look auf der Haut hinterlassen? Kein Problem. Ihr habt doch Gesichtswasser griffbereit. Einfach den Toner großzügig auf ein Wattepad geben und die betroffenen Stellen damit abreiben. Kleiner Tipp bei besonders hartnäckigen Streifen: Lasst das Gesichtswasser mindestens zwei bis drei Minute einwirken.

 

Test: Die 12 angesagtesten Gesichtsmasken

Alle 25 Bilder anzeigen »

 

4.     Mehr Natürlichkeit im Makeup: Was passiert wohl, wenn ihr Euer Makeup mit ein paar Tropfen alkoholfreien Gesichtswasser vermischt? Richtig: Es wird pflegender. Aber vor allem wirkt es auf der Haut auch natürlicher. Versucht es!

5.     Haarwäsche hinaus zögern: Die Haare sind nicht mehr besonders frisch, ihr habt aber keine Zeit sie zu waschen? Dann hilft Euch Euer flüssiger Alleskönner. Füllt etwas klärendes Gesichtswasser in eine Sprühflasche und benebelt damit die Haaransätze. Nachdem dem Trocknen wirkt die Kopfhaut wieder deutlich erfrischt.

 

VIDEO: Nun endlich auch bei uns: Chromglänzende Nagellacke!

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen