< Zur Mobilversion wechseln >

Bennington-Tribut: 12-jährige Cornell-Tochter singt "Hallelujah" für verstorbenen Vater und Chester Bennington

von

Die Tochter des verstorbenen Sängers Chris Cornell stellte sich auf die Bühne, um für ihren Vater und dessen Kumpel Chester Bennington zu singen.

JetztRed.(Wienerin)

Die 12-jähriger Toni Cornell hatten in den letzten Monaten gleich mit zwei schweren Verlusten zu kämpfen. Zunächst nahm sich ihr Vater Chris Cornell, begnadeter Sänger von Audioslave und Soundgarden, das Leben. Einige Wochen danach, an Cornells Geburstag, wurde bekannt, dass auch Linkin Park-Sänger Chester Bennington - ein enger Freund Cornells - ebenfalls Suizid beging. 

Video: Cornell-Tochter singt für Vater und Bennington

Trotz dieser schweren Schicksalsschläge griff Cornell nun zum Mikrofon, um bei einer Konzertserie des US-Senders ABC mit einer eigenen Version des Leonard Cohen-Klassikers "Hallelujah" an ihren Vater und Bennington zu erinnern. "Es ist eine Ehre, dieses Lied für meinen Vater und Chester zu singen", sagt sie. Unterstützung bekam sie dabei von der Band One Republic.

Das Video des Auftritts von Toni Cornell kann man sich hier ansehen:

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen