< Zur Mobilversion wechseln >

Viral: Frau ruft Polizei, weil ihre Chicken Nuggets nicht schnell genug fertig waren

von

„Ja, es ist passiert. Wir hatten wirklich einen Chicken-McNuggets-Anruf letzte Nacht!“

JetztRed.(Wienerin)

Das ist wieder einmal eine Geschichte, die nur das Leben selbst schreiben kann. Und die beweist: mit hungrigen Frauen sollte man sich lieber nicht anlegen. 

Eine Frau in Waco, einer Stadt im US-Bundesstaat Texas, hat tatsächlich die Polizei gerufen, weil ihre Chicken Nuggets beim McDonald's Drive In nicht schnell genug fertig waren.

Von Pho bis Ramen: 8 einfache Asia-Suppen Rezepte, die jeder zuhause nachmachen kann

Alle 8 Bilder anzeigen »

Sie hatte zuvor ihre Chicken McNuggets bestellt, als ihr gesagt wurde, dass diese noch ein paar Minuten brauchen werden und sie woanders warten solle. Doch anstatt dass sie sich wegstellte, blieb sie mit ihrem Auto einfach stehen und ignorierte die anderen Autos hinter sich. Das Personal rief daraufhin die Polizei zu Hilfe. 

"Wir haben Besseres zu tun"

Doch die besagte Frau ließ das nicht auf sich sitzen. Auch sie wählte 911 und rief bei der Polizei an. „Die Frau, die immer noch in der Drive-in-Schlange geparkt hatte, hat dem Polizisten erzählt, dass sie traurig sei, weil es so lange dauert, bis ihre Bestellung fertig ist und, dass sie der Ansicht ist, dass ihre Nuggets jetzt ja wohl umsonst sein sollten“, sagte der Polizist Patrick Swanton gegenüber dem Sender KWTX.

Zwei Beamte wurden zum "Tatort" geschickt - und die texanische Polizei fand den Vorfall dann doch skurril genug, um ihn auf Facebook zu posten. Die Frau bekam dann zwar keine Nuggets mehr, aber ihr Geld zurück. Halleluja.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen