< Zur Mobilversion wechseln >

Just Nips: Wir haben keine Lust mehr, unsere Nippel zu verstecken

von

Seit jeher wird Frauen beigebracht, ihre Nippel zu verstecken. Der neueste Fashion-Trend geht aber in eine andere Richtung: jetzt kleben wir uns sogar falsche Nippel auf. Warum das gut ist.

JetztRed.(Wienerin)

"Free the Nipple" ist schon lange ein Statement. Und zwar eines gegen die Doppelmoral diverser Social-Media-Plattformen, die zwar allerlei Gewalt und Rassismus erlauben, aber bei Frauennippeln sofort den Stecker ziehen. Seit Jahrhunderten verstecken Frauen ihre Nippel hinter BHs, blickdichten Stoffen und Einlagen. Doch das soll sich ändern. Eine Firma stellt jetzt "Fake Nipples", also Nippel zum Aufkleben her, damit Frauen stolz zeigen können: wir schämen uns nicht.

Zeigt her eure Nippel

Nippel erregen heute wie damals nämlich: öffentliches Ärgernis. Die globale Bewegung "Free the Nipple", die 2012 gestartet wurde, will genau darauf aufmerksam machen - und fordert, dass Frauen ihre Nippel in der Öffentlichkeit zeigen dürfen. Dass hier wirklich Ungleichheiten herrschen, wird uns allen spätestens im Sommer bewusst, wenn Männer ohne Probleme oben ohne herumlaufen können, während dies bei Frauen weiterhin verpönt bleibt. Der Grund: weibliche Brüste sind Sexobjekte, die dem männlichen Blick entsprechen müssen. Selbst das Stillen in der Öffentlichkeit wird oft heftig kritisiert - auch wenn Brüste eigentlich dazu gemacht wurden, damit Babys ernährt werden. 

"Just Nips" heißen die besagten Nippel zum Aufkleben, die zum neuen Zeichen des feministischen Widerstands werden, wenn man dem Magazin "Refinery29" Glauben schenkt. Und da ist tatsächlich was dran: schließlich ist es schon fast ein Akt der Rebellion, die Nippel hervorzuheben anstatt sie zu verstecken. Die Erfinderin will mit "Just Nips" Gutes bewirken und arbeitet auch mit einer Kampagne gegen Brustkrebs zusammen. Doch vor allem will sie damit ein Statement setzen und Frauen sagen: schämt euch nicht für eure Nippel, tragt sie mit Stolz. 

Bügellos: Die schönsten BHs ohne Bügel, Push-Up & Co.

Alle 19 Bilder anzeigen »

Bye bye, Klebe-BH

Und ja: es wäre tatsächlich angenehmen, wenn wir nicht ständig versuchen müssten, unsere Nippel mit nervigen Klebe-BHs und anderen Erfindungen aus der Hölle verstecken zu müssen. Wenn wir auch weiße, rückenfreie Shirts ganz locker-lässig tragen könnten - durchscheinende Nippel hin oder her. Schließlich steht der Sommer vor der Tür und damit jede Menge Schweiß, der sich in eng sitzenden BHs besonders wohl fühlt. Also: ob Fake Nipples oder Real Nipples, wir unterstützen sie alle. Hauptsache: Nippel.

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen