< Zur Mobilversion wechseln >

Body Positive: Dieses Model zeigt unretuschiertes Foto ihrer Cellulite-Oberschenkel

von

Charli Howard inspiriert mit einem Foto ihrer Cellulite-Oberschenkel tausende Frauen dazu, es ihr gleich zu tun.

JetztRed.(Wienerin)

Cellulite - wir alle haben sie, und wir alle hassen sie. Denn leider gilt "Orangenhaut" in unserer Gesellschaft nicht unbedingt als Schönheitsideal. Und das wird sie wohl auch so bald nicht werden.

Damit sich das jedoch ändert, macht das Model Charli Howard jetzt einen großen Schritt vorwärts - und postete kürzlich ein Foto ihrer unretuschierten Oberschenkel auf Instagram:

 

They say do something each day that scares you, so re-posting this is mine for the day. Despite the fact I speed walk everywhere, squat, run and occasionally do @pure_barre, I'm still left with cellulite. I went to an all-girls' boarding school and really used to envy the girls in my class who seemingly had none, and whose bodies looked, to me, nothing less than perfect. Whenever I opened magazines, the models and celebrities I saw didn't have cellulite either - and if they did, they were shamed in the tabloids because of it, or knocked off their perch by nasty journalists who probably have it themselves. (Note: fuck you.) As a result, I felt like my cellulite was shameful, or an oddity. It wasn't until I got older and saw other women's bodies that I realised HOW BLOODY NATURAL IT IS. ✔️ It's nothing to be ashamed of. Your boyfriend isn't gonna care if you have it, and if he does, dump him for his mate. 💁🏻 Just kidding (or am I?). Don't get me wrong - my cellulite isn't my favourite part of my body, nor is it something I shout from the rooftops about. But I know it doesn't make me any less ugly, or is something I need to feel embarrassed about. ✖️ So don't let it make you feel that way, either! In the words of my old pal Kendrick Lamar, "Show me something natural like ass with some stretch marks" 🍑🍑🍑💪🏼💪🏾💪🏿💪🏻💪🏽 #iamallwoman @allwomanproject @heatherhazzan

Ein Beitrag geteilt von Charli Howard (@charlihoward) am

 

Die Body-Positive-Aktivistin Howard setzte bereits mit dem Projekt "I am all woman" - "Ich bin ganz Frau" ein Zeichen gegen unrealistische Schönheitsstandards in der Modeindustrie (hier mehr dazu). "Ich weigere mich, mich täglich zu schämen und schlecht zu fühlen, dafür, dass ich nicht euren lächerlichen Schönheitsstandards genüge", schrieb sie damals. 

 

Frisuren: 18 tolle Typveränderungen

Alle 18 Bilder anzeigen »

"Deinem Freund wird es egal sein, ob du welche hast"

Unter das neue Foto postet sie ebenfalls einen ehrlichen Text über Neid und Scham: "Ich habe die Mädchen, die offenbar keine Cellulite hatten, immer beneidet, weil sie so perfekte Körper hatten. Jedes Mal, wenn ich mir Models und Stars in Magazinen angesehen habe, habe ich keine Cellulite gesehen. Und wenn welche da war, wurden sie dafür beschimpft." Das Ergebnis: Sie schämte sich für ihre Orangenhaut.

 

 

 

Erst als sie älter wurde und sah, dass andere Frauen auch Cellulite haben und dass es einfach etwas Natürliches ist, hörte sie auf, sich schlecht zu fühlen. "Deinem Freund wird es egal sein, ob du welche hast. Und wenn nicht, dann mach Schluss mit ihm." Ihre Cellulite sei zwar nicht der liebste Part an ihrem Körper, doch: "Ich weiß jetzt, dass ich deswegen nicht eklig bin und dass ich mich nicht dafür schämen muss."

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen