< Zur Mobilversion wechseln >

Offenlegung



Offenlegung für die WIENERIN

Offenlegung laut § 25 Mediengesetz
(Falls nicht anders angegeben, entsprechen die gem. § 25 (2) MedienG anzugebenden Stimmrechte den Beteiligungsverhältnissen.)

Medieninhaber: Styria Medienhaus Lifestyle GmbH & Co KG, 1110 Wien, Geiselbergstraße 15.

Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Publikationen aller Art, insbesondere der Zeitschriften „DIVA“, „miss“ und „WIENERIN“.

Geschäftsführer: SMM Management GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Mag. Robert Langenberger und Mag. Andreas Raab sowie Mag. Alfred Brunner und Mag. Markus Gstöttner.

Die Styria Medienhaus Lifestyle GmbH & Co KG steht im Alleineigentum der Styria Media Group AG, 8010 Graz, Gadollaplatz 1; Betriebsgegenstand: Medienwesen; Vorstand: Mag. Markus Mair (Vorsitzender), Dr. Klaus Schweighofer, Mag. (FH) Kurt Kribitz; Aufsichtsrat: Dr. Friedrich Santner, Univ. Prof. Dr. Dr. h. c. Johann Trummer, Generaldirektor Dr. Othmar Ederer, Dr. Karl Schleinzer, Mag. Claus Albertani, Michael Lohmeyer.

Die Styria Media Group AG steht zu 98,33% im Eigentum der Katholischer Medien Verein Privatstiftung, 8010 Graz, Gadollaplatz 1;
Stifter: Der Katholischer Medien Verein und die Herren Dr. Josef Heuberger, Dr. h. c. Franz Küberl und Regens Mag. Franz Josef Rauch.
Begünstigte: Der oder die Begünstigten sind vom Stiftungsvorstand zu bestimmen. Die Bestimmung hat unter Berücksichtigung des Zweckes der Stiftung ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu erfolgen.
Zweck der Stiftung:
Erstens: Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne der §§ 34 ff Bundesabgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung (also derzeit abgesehen von Entwicklungshilfe, überwiegend im Bundesgebiet).
Zweitens: Die Stiftung fördert aus ihren Erträgen christliche Medienarbeit, insbesondere die Bildung von Medienfachleuten, die Herstellung und Verbreitung von Medienwerken aller Art, die dem Geist der katholischen Kirche und ihrer Lehre, dem Dialog zwischen Glaube und Wissenschaft, der ökumenischen und interreligiösen Begegnung, der katholischen Soziallehre, dem Schutz der Menschenwürde und den Grundsätzen von Demokratie und Völkerverständigung dienen.
Drittens: Die Stiftung kann hilfsbedürftige Personen unterstützen.
Dem Stiftungsvorstand gehören an: Vorsitzender Univ.-Prof. DDr. h. c. Johann Trummer, Stellvertreter des Vorsitzenden Dr. Friedrich Santner, Generaldirektor i.R. Kommerzialrat Dr. Georg Doppelhofer, Dr. Karl Schleinzer, Mag. Sieglinde Pailer.

Die Styria Media Group AG steht weiters zu 1,67% im Eigentum des Katholischer Medien Verein, 8010 Graz, Franckstraße 21/2;
Dessen Vorstand setzt sich zusammen aus Obmann, Obmann Stellvertreter, Kassier und Schriftführer.
Obmann: Univ.-Prof. DDr. h. c. Johann Trummer, Obmann Stellvertreter: Dr. Friedrich Santner, Kassier: Mag. Sieglinde Pailer, Schriftführer: Prof. Dr. Irmtraud Letzner.
Vereinszweck:
1. Der Verein fördert christliche Medienarbeit, insbesondere die Bildung von Medienfachleuten, die Herstellung und Verbreitung von Medienwerken aller Art, die dem Geist der katholischen Kirche und ihrer Lehre, den Dialog zwischen Glauben und Wissenschaft, der ökumenischen und interreligiösen Begegnung, der katholischen Soziallehre, dem Schutz der Menschenwürde und den Grundsätzen der Demokratie und Völkerverständigung dienen.
2. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige, caritative und/oder kirchliche Zwecke im Sinne der §§ 34 ff Bundesabgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung.
Die Styria Media Group AG wurde schon im Jahr 1869 von einem Verein von Katholiken grundgelegt. Seither bemühen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Ländern, Kulturen und Religionen diesen weltanschaulichen Wurzeln durch einen besonders sorgfältigen Umgang mit der Würde des Menschen - im umfassenden Sinn - gerecht zu werden. Heute gehört die Styria Media Group AG weit überwiegend (98,33%) der oben erwähnten gemeinnützigen Privatstiftung, die selbst von Gesetz wegen eigentümerloses Vermögen ist. Die restlichen 1,67% sind beim schon erwähnten Verein geblieben. Dieser Hintergrund macht die Styria Media Group AG zu einem Unternehmen, in dem Werte zählen. Er sorgt aber gleichzeitig auch dafür, dass die Styria Media Group AG selbst und ihre Tochterunternehmungen unabhängig sind, insbesondere auch von politischen Parteien, Interessensvertretungen und Kirchen.


Die Styria Media Group AG ist weiters Inhaberin von folgenden Medienunternehmen:


Beteiligungen: Klick hier


Grundlegende Richtung:


Die „WIENERIN“ versteht sich als Zeitschrift, die den Unterhaltungs- und Informationsbedürfnissen der modernen selbstbewussten Frau entgegenkommt.