< Zur Mobilversion wechseln >

Hautfaltentest: Dieser einfache Test verrät dir, ob deine Haut genug Feuchtigkeit bekommt

von

Mit dem Hautfaltentest, kann man ganz einfach feststellen, ob die Haut unter Dehydration leidet.

Pflegered.(Wienerin)

Regelmäßig Wasser zu trinken ist eigentlich nicht schwer - und trotzdem irgendwie eine Kunst. ErnährungsexpertInnen empfehlen mindestens zwei Liter täglich zu trinken, tatsächlich schaffen es viele Menschen nicht, diese Menge einzuhalten. 

Dabei ist ein ausgeglichener Wasserhaushalt extrem wichtig für unseren Körper. Neben direkten Nebenwirkungen wie Schwindel und Müdigkeit, kann Dehydration auch zu einem trockenen und fahlen Hautbild führen und somit auch die Hautalterung beschleunigen. 

Dehydration? Der Hautfalten-Test klärt auf

Die amerikanische "National Library of Medicine" empfiehlt daher allen, die ihren Wasserhaushalt unkompliziert testen wollen, einen kurzen "Zwick-Test" auf der Haut auszuprobieren. Dafür mit zwei Fingern die Haut am Handrücken kurz hochziehen und nach ein paar Sekunden wieder loslassen.

Zieht sich die Haut sofort zurück, ist der Wasserhaushalt ausgeglichen. Wenn nicht, sollte die Wasserflasche schnellstens gezückt werden.

 

Idealerweise sollte dieser Test aber gar nicht notwendig sein. Denn genug Flüssigkeit aufzunehmen, ist wirklich nicht so schwer! Tipps, wie das auch im stressigen Arbeitsalltag gelingt, teilen wir hier:

H2O: 5 Tipps, wie man im Büro nicht auf's Wasser trinken vergisst

Alle 5 Bilder anzeigen »
 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen