< Zur Mobilversion wechseln >

Beautytrend: Warum jetzt alle auf Karottenöl schwören

von

Mit diesem Öl sieht der Teint sofort besser aus. Und sogar die Haare profitieren von dem günstigen Alleskönner-Öl.

PflegeBeautyred.(Wienerin)

Beautyprodukte müssen nicht immer überteuert oder exotisch sein, um zu wirken. Dieser Alleskönner aus heimischen Rüben beweist das Gegenteil: Alle lieben Karottenöl!

 

Vitamine aus der Wurzel

Gewonnen wird Karottenöl aus den Samen der Karotte. Diese weisen nämlich einen extrem hohen Gehalt an Vitamin A und E auf, welcher durch die ölige Aufbereitung besonders gut und tief in die Haut eingeschleust werden kann. Wirksam sind die Powerstoffe vor allem für die Kräftigung älter werdender Haut, aber auch für die Regulierung der Talgproduktion, so dass Karottenöl selbst bei einem öligen Teint gut genutzt werden kann. Am besten mischt man ein paar Tropfen des Öls einfach unter die tägliche Pflege. Und selbst auf das Haarwachstum und die glänzende Haarstruktur soll Karottenöl positiv wirken. Dafür einfach abends einen Teelöffel des Super-Öls als Maske in Haar und Kopfhaut einmassieren, wirken lassen und morgens wie gewohnt waschen.

 

Sofort sichtbar: Karottenöl für einen Sonnenteint

Das Beste an Karottenöl ist aber wohl vor allem eines: Sein sofortiger, sonniger Wow-Effekt. Denn durch das enthaltene Beta-Karotin hinterlässt das Öl auf der Haut einen seidig goldenen Schimmer, der aussieht, wie frisch von der Sonne geküsst – und dazu eben auch noch gesund und pflegend ist. Doch Vorsicht; Karottenöl sollte niemals in Reinform, sondern immer in Verbindung mit einem Trägeröl (z.B. Oliven- oder Mandelöl) verwendet werden, so wie die meisten Produkte ohnehin bereits aufbereitet sind. In Reinform wirkt die Färbung nämlich zu intensiv und kann ein fleckiges Ergebnis auf Haut und Kleidung hinterlassen.

 

Alleskönner: 13 Dinge, die du mit Kokos-Öl machen kannst

Alle 13 Bilder anzeigen »
 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen