< Zur Mobilversion wechseln >

Tränensäcke: Das sind die Gründe für verquollene Augen

Photo by Vanessa Bumbeers on Unsplash

Dort, wo die Äderchen am feinsten und die Haut am dünnsten ist, sieht man Pflegefehler und kleine Beauty-Sünden sofort. Wird nämlich der Lymphfluss der Augenhaut nicht optimal in Gang gehalten, staut sich die Gewebeflüssigkeit in den schmalen Kanälen um die Augen und lässt Lider und Tränensäcke dick und müde wirken. Wer mit solch verquollenen Augen aufwacht, hat daher am Abend zuvor garantiert einen dieser Fehler gemacht.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen