< Zur Mobilversion wechseln >

Hautalterung: Selfies sind der Grund, warum unsere Haut schneller altert

von

Blaues Licht vom Smartphone sorgt nicht nur für schlechten Schlaf, sondern laut neuesten Forschungsergebnissen auch für schlechte Haut. Die gute Nachricht: Man kann dagegen vorgehen.

PflegeRed.(Wienerin)

Selfies und das Surfen im Netz lassen unsere Haut schneller altern. Das belegt die Eucerin-Forschung, die das blaue Licht von Bildschirmen unter die Lupe nahm.

Viele Selfies = schlechte Haut?

Das hochenergetische Licht (HEV) soll für Falten, Pigmentstörungen und Altersflecken verantwortlich sein. Schon ab 50 Selfies pro Tag kann die Haut leiden.

Test: Die 12 angesagtesten Gesichtsmasken

Alle 25 Bilder anzeigen »

Die gute Nachricht: Auch, wenn wir (zu) viel Zeit am Handy verbringen, kann man etwas gegen das schädliche blaue Licht tun. Viele Smartphones bieten mittlerweile die Option an, das blaue Licht im System abzustellen (iPhone "Night Shift Modus" oder App "Luce Lite"). Die Einstellungsänderung soll die Blaulicht-Anteile am Handy reduzieren und so die Augen entlasten. Laut aktuellen Studien ist das blaue Licht nicht nur für Hautalterung verantwortlich, sondern soll auch Schlafprobleme verursachen.

 

Außerdem helfen spezielle "Breitbandfilter" in Kosmetik-Produkten gegen das schädliche blaue Licht (das auch im normalen Tageslicht vorkommt). Derartige Filter sind etwa in allen Eucerin Sun-Produkte enthalten, die eine schützende antioxidative Süßwurzelextrakte Wirkung haben. Gut so!

 

Verspannte Schultern? Diese Übung hilft:

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen