< Zur Mobilversion wechseln >

Beauty Tools: Wienerin testet: Die neuesten Beauty-Elektrogeräte

von

Elektrorasierer, Gesichtsbürste, Glätteisen und Epilierer ... bei so viel High-Tech fürs Badezimmer fragen wir uns oft: Ist das Beauty-Kunst oder kann das weg? Wir haben die neuesten Schönmacher für Sie getestet.

PflegeRedaktion(Wienerin)

Wenn es das Geldtascherl erlauben würde hätten wir wohl unzählige Elektrogeräte im Badezimmer. Manche würden nach ein paar Anwendungen verstauben, andere zu absoluten Must-sogar-am-Campingplatz-Haves werden. Damit hier aber nicht unnötig Geld ausgegeben wird, haben wir die neuesten Schönmacher für Sie getestet:

Chefredakteurin Barbara Haas testet den Philips SatinShave Prestige um € 74,99

  Philips SatinShave Prestige um € 74,99

Was ist das?

Ein kabelloser Ladyshaver für die Nass- und Trockenrasur. Der Rasierer ist handlich und eigentlich deppensicher in der Anwendung – gut für Morgenmuffel, die schneiden sich damit nicht aus Ver­sehen …

Was kann das?

1. Beine rasieren – wie ein Nassrasierer, nur ohne Hautjucken und Austrocknen, was mich beeindruckt hat. 2. Trimmen – ein kleiner Aufsatz ermöglicht auch Finetuning in der Bikinizone.

Was kann es nicht?

Es epiliert nicht – was ich angesichts der Schmerzen gut finde. Nachteil: Wer rasiert, muss öfter wieder mal rasieren.

Barbaras Fazit:

Ein sehr punktgenaues und vor allem blitzschnelles Sommer-Look-Tool. Kann nass werden und ist ob seiner Unkompliziertheit mein Freund geworden.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen