< Zur Mobilversion wechseln >

Boob Nails: Warum Nippel zeigen, eine gute Sache ist

von

Brüste auf den Nägeln? "Boob Nails" sehen zuerst einmal etwas komisch aus. Machen aber Sinn.

Boob Nails

Nägelred(Wienerin)

Immer mehr Frauen zeigen auf Instagram Nageldesign, das frapant an die Optik von Brustwarzen erinnert. Viele halten das für verrückt. Doch tatsächlich haben diese "Boob-Nails" einen Sinn.

 

 

Das steckt hinter den "Boob-Nails"

Auf Instagram sind Bilder, die weibliche Brustwarzen zeigen, verboten - nicht aber die von Männer. Daher wurde schon 2012 die Aktion #FreeTheNipple gestartet.

Mit diesem Hashtag werden derzeit wieder diverse Fotos von Nippeln veröffentlicht, jedoch nicht von echten. Kreative Nageldesignerinnen modellieren mit Gel als Symbol für die #FreeTheNipple Aktion Brüste auf die Nägel - inklusive Nippel. Daher auch der Name "Boob-Nails".

Die New Yorker Nageldesignein Mei Kawajiri formt besonders schöne weibliche Rundungen auf Nägel, verzierte manche sogar mit Piercings.

 

You all are ridiculous for this one😂😂😂#wtfisthis #boobnails #notcute #boobiefingers #justsilly #youlookridiculous

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Cordova (@green.eyed.girl.72) am

 

Nippelgate: 7 Dinge, die dir deine Nippel versuchen zu sagen

Alle 7 Bilder anzeigen »

 

Statement gegen Sexismus

Die Nägel finden großen Anklang bei Instagram. Mei Kawajiri will damit ein Statement setzten: Gegen Sexismus und für die Selbstbestimmung von Frauen.

Nail-Designerin Asa Bree Sieracki aus Portland zaubert auch nicht nur Brustwarzen oder einzelne Brüste auf die Fingernägel, sondern gleich ganze Dekolletés - inklusive hübscher Unterwäsche.

 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO