< Zur Mobilversion wechseln >

Penisschau: So stellen wir uns die Penisse von Disney-Prinzen vor

Irgendwo auf der Welt denkt sich sicher gerade ein Illustrator eine neue Möglichkeit aus, Disney-Prinzessinnen zu zeichen. Es muss eine Version geben, die wir noch nicht gesehen haben, nach all den Disney-Prinzessinnen als reale Menschen, mit kurzen Haaren und mit realistischen Körperproportionen. Die amerikanische Zeitschrift Jezebel hat sich derweilen andere Gedanken gemacht. Sie haben ziemlich genau nachgedacht, wie die Penisse von Disney-Prinzen aussehen müssten, um ihre Persönlichkeit zu reflektieren, und dabei genau auf Details wie Größe, Umfang, Schamhaar, Venen, etc. geachtet.

 

Das Biest - aus Die Schöne und das Biest

 

Eigentlich heißt er ja Prinz Adam, und sein Penis ist durchschnittlich. Er ist flach, unbeschnitten und umhüllt von einem fast undurchdringbaren Busch.

 

Hier ist der Original-Artikel bei Jezebel.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

2 Kommentare
Gast: Rebecca
05.01.2017 11:46

More, more ...


Gast: Blablubb
30.12.2015 16:36

WTF?

WTF?!