< Zur Mobilversion wechseln >

Haar-Styling: Der Octopus Bun ist jetzt in. Und die einfachste Trend-Frisur überhaupt

von

Diesen Sommer wird es herrlich unkompliziert und bequem auf unserem Haupt.

HaareRed.(Wienerin)

Vorbei sind die Zeiten, in denen wir mühsam unser Haar gezwirbelt, geflochten oder hochgesteckt haben: Die neue Sommerfrisur ist da und sie wird die unkomplizierteste, die ihr jemals ausprobiert habt. 

Frisuren-Tutorials: Frisuren, die aufwendig aussehen, aber leicht nachzumachen sind

Alle 7 Bilder anzeigen »

Hier kommt der Octopus! 

Alles, was ihr für den Octopus-Dutt braucht, sind zumindest schulterlange Haare, ein paar Haar-Pins und ein Haargummi. Haare locker am Hinterkopf mit dem Gummi zusammenknoten, mit wenigen Pins festmachen und: fertig!

 

Im Grunde ist der "Octopus Bun" nichts anderes als der beliebte "Messy Bun" - nur, dass er nun noch mehr "messy" daherkommt. Denn für diese Frisur gilt: Ein paar Haarspitzen sollten, Tentakel-ähnlich, aus der Frisur herausstehen. 

Eigentlich wussten wir ja schon immer, dass wir mit unserer geliebten Putz-Frisur voll im Trend lagen!

 

So sieht der Octopus Bun in der Realität aus:

 

Always dreaming of the beach. What's your favorite vacation spot? #beachlife

Ein Beitrag geteilt von CHRISTINE ANDREW (@hellofashionblog) am

Vegas✈️Maldives

Ein Beitrag geteilt von Josephine Skriver (@josephineskriver) am

My last morning with this cutie. 🐙. #greenhairdontcare #octopusbun #bedhead #coolchick #bestie

Ein Beitrag geteilt von Brittani B Hendo 🌙🔸 #🔮 (@swishyharlow) am

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen