< Zur Mobilversion wechseln >

Blondieren: Orange statt Blond: Was Sie nach dem Färbeunfall machen können

von

Orange Haare statt blonde Beachwaves - Unsere Kollegin Lisa wollte leuchtendes Blond, nach dem Friseur waren die Haare aber Orange. Wir haben Profi-Friseur Andreas Raitz um Tipps (und Schadensbegrenzung) gebeten!

Orangene Haare

HaareLisa Buchberger, Birgit Brieber(Wienerin)

Beach-Girl statt Schneewittchen-Typ: Pünktlich zum Sommerbeginn wollte ich den Versuch wagen und aus meinen dunkelbraunen Haaren eine blonde Mähne färben. Bei einem renommierten Friseur in Wien wurde dann gut eine Stunde darüber philosophiert, wie man das am besten hinbekommen könnte. Eine weitere Stunde später waren meine Haar statt blond orangerot und ich über das Ergebnis einfach nur geschockt. Was also tun?

Statt den ganzen Sommer mit orangenen Haaren herumzulaufen oder es mit Hausmitteln wie Bier oder Zitronensaft zu probieren, fragte ich Profi Andreas Raitz von der Ultimativ Group um Rat.

 

Der Reparaturversuch

 

Bei Patrick und Andreas Raitz von der Ultimativ Group folgten auf meine orangenen Haare erstmal verständnisvolle Blicke und kompetente Beratung. Die Lösung der Profis: Balayage, eine Technik bei der die Farbe freihändig mit dem Pinsel auf die einzelnen Haarsträhnen aufgetragen wird, wodurch ein weicher und natürlicher Effekt erzielt wird. In die Farbe wurde Olaplex beigemengt, weil es die Haarstruktur nicht angreift und blondieren ohne Schädigung ermöglicht.

Auf die restlichen Haare bekam ich eine Tönung, die den Orange-Stich wegnehmen sollte.

Zum Schluss wurden dann noch Babylights, also wenige zwei bis drei Nuancen hellere Strähnen die wirken sollen, als wären die Haare von der Sonne aufgehellt, gesetzt. Die Strähnen beginnen am Ansatz des Vorderkopfes und laufen dann sanft nach unten aus. Besonders schmeichelnd sind dabei die vordersten Strähnen, die das Gesicht umranden und die Haare durch den Kontrast voller aussehen lassen. (Tipp: Siehe auch Haar-Contouring!)

 

Das Ergebnis

 

Im nassen Zustand top, nach dem Föhnen auch! Das Orange war weg, mein Kopf leuchtend blond und es schaut trotz meiner dunklen Naturhaarfarbe natürlich aus.

 

Lisa Buchberger Lisa Vorher Nachher

 

Zum Abschluss habe ich mir dann von Profi Andreas Raitz noch Pflege-Tipps für den Sommer geholt:

 

 - Wenn man die Haare zu Hause selbst blondiert - was muss man beachten um einen Färbeunfall zu verhindern?

Von Heimbehandlungen ist eher abzuraten da es chemische Prozesse sind und man die Haarstruktur ohne Fachkenntnis beschädigen kann.

- Kann man einem Orange- oder Gelbstich bei blonden Haaren auch mit einfachen Haushaltsmitteln wie z.B. dem Haarewaschen mit Zitronensaft oder Bier wirklich entgegenwirken?

Hausmittel Funktionieren zum Teil und kurzfristig. Wenn man aber ein ganz bestimmtes Ergebnis erreichen möchte würde ich wieder zu professionellen Farben raten.

- Sind aufhellende Sprays und Shampoos vom Drogeriemarkt eine gute Option um die Haare nicht zu sehr zu strapazieren?

Achtung: Aufhellungssprays aus dem Drogeriemarkt sind konzentrierte Wasserstoffperoxid  Lösungen die man auf die Haare aufsprüht. Mein Rat: Finger weg, es schädigt die Haare extrem!

- Wie pflegt man Haare nach einem Färbemarathon richtig?

Wichtig nach jeder Farbbehandlung ist, mit den richtigen Pflegeprodukten die Struktur und Feuchtigkeit wieder ins Haar zu bringen.

- Worauf sollte man im  Sommer in der Sonne oder nach dem Baden mit blond gefärbten Haaren besonders aufpassen?

Wichtig beim Sonnenbaden ist, die Haare immer mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Das kann über Conditioner, als Pflege passieren oder auch mit pflegenden Ölen.

- Ist es möglich blondierte Haare direkt anschließend wieder auf einen dunklen Farbton umzufärben, sollte man wie ich nach meinem ersten Frisörbesuch mit dem Ergebnis unzufrieden sein?

Von Hell auf Dunkel Färben ist gar kein Problem! In diesem Fall funktioniert es sogar mit Tönungen.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen