< Zur Mobilversion wechseln >

Counter Eröffnung: Tom Ford zieht bei Douglas ein

von

Tom Ford eröffnet seinen ersten Beauty Counter in Wien. Neben Make-up gibt es hier auch die exklusiven Private Blend Düfte des US-Designers.

BlogsMartina Parker (Wienerin)

Tom Ford eröffnet im Douglas House of Beauty in der Wiener Kärntnerstraße seinen ersten österreichischen Beauty-Counter. In der Parfümerieabteilung im Erdgeschoss gelegen, beherbergt das Areal die neuesten Tom Ford Kosmetik- und Hautpflegeprodukte, Signature-Düfte sowie die exklusive Private Blend Collection. Diese Luxusdüfte zelebrieren die Boudoir-Attitüde vergangener Zeiten. Entsprechend Tom Fords Duftphilosophie ist die Kollektion nicht in die Kategorien maskulin und feminin, sondern orientalisch, blumig, Tabak, holzig, Leder und Eau de Cologne unterteilt.

Jüngste Neuheit dieser Duftserie: Soleil Blanc, ein Parfüm, das cremig satt nach Blumen, Blüten und Sonnemilch duftet und das ganz ohne Südseezuckrigkeit, die man in billigen Sommerdüften oft findet. Danke Tom, dass Du uns die Ananas-trifft-Tiare-Akkorde erspart hast.

 

Und hier geht´s weiter mit den den Eindrücken von der Eröffnung.

(c) © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at 

Großer Ansturm an der Duftbar.

(c) © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at 

Für die Präsentation wurden hübsche Duftkellner engagiert.

(c) © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at © Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

Auf Wunsch gab es auch ein Tom Ford Make-up.

Wienerin Duftexpertin Martina Parker und Siegfried Maurer, Chef der Estée Lauder Group Österreich, zu der auch die die Marke Tom Ford gehört.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO