< Zur Mobilversion wechseln >

Duftrevival: Helmut Lang ist endlich wieder da!

von

Die heiß begehrten Helmut Lang Düfte sind wieder da. Und wecken Erinnerungen an den coolsten Modemacher, den Wien je hatte.

BlogsMartina Parker(Wienerin)

 

Letztens kaufte ich mir in New York im Outlet Center Century 21 eine weiße Helmut Lang Jeansjacke aus den Neunzigern. Die Asiatinnen, die ich am Abend an der Hotelbar traf, drehten fast durch. "That´s Helmet Lääääng Vintage!", kreischten sie.

Tatsächlich war und ist Helmut Lang Kult. Wir erinnern uns an seine schmalen, minimalistischen Outfits, die dem überladenen Fashion Fauxpas der späten 1980er und frühen 1990er Jahre ein Ende setzten.

Es gab sogar eine Zeit, in der fast alle Taxis in New York eine Hemut Lang Werbung am Dach hatten.

Und als der Wiener Großmeister der Mode 2000 dann sein gleichnamiges Helmut Lang Parfüm (in einer EdT und EdP Variante) rausbrachte, 2002 folgte der dritte Duft "Cuiron", wollte plötzlich auch jeder so riechen wie Helmut.  

2005 zog sich Helmut Lang aus dem Modebiz zurück und in die Hamptons, wo er heute angeblich glückliche Hühner züchtet.

Seine Modemarke, die zuletzt Prada besaß, wurde an den Fast Retailing Konzern, zu dem auch Uniqlo gehört, verkauft und macht seit 2007 wieder Helmut Lang Mode.

Die Helmut Lang Düfte verschwanden vom Markt. Es hieß, Procter & Gamble hätte die Duftlizenz, aber die Beschaffung wurde zur detektivischen Kleinarbeit.

Ich habe einen Freund, der für eine halbleere Flasche bei e-Bay 250 Dollar hinblätterte und an diesen Resten nur an hohen Feiertagen schnuppert.

Er wird sich freuen, zu hören, dass "Eau de Parfum", "Eau de Cologne" und "Cuiron" wieder da sind. Unisex, in Einheitsgrößen, nach den alten Formeln, mit den gleichen Parfümeuren. Distributeur ist diesmal Nobilis.

Ich habe die Düfte gerade getestet. Die Patchoulinote im "EdP", die ich damals als maskulin und minimalistisch empfunden haben, hat mich ob ihrer süßen Schwere fast umgehauen. Dafür ist die Silage einzigartig. Der Duft ist noch nach Stunden auf der Haut wahrnehmbar.

Ansonsten wurden beim Schnuppern jede Menge Erinnerungen wach, an Clubbings im Technischen Museum, an Stereo MC und Sex & The City.

Lust auf eine dufte Zeitreise? Bei Le Parfum in Wien kann man Helmut Langs duftendes Erbe ab sofort vorbestellen. Die heiße Ware soll in den nächsten zwei Wochen geliefert werden.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO